Jump to content

Gewächshaustisch


Thomas M. S.

Recommended Posts

Thomas M. S.

Guten Abend zusammen,

 

zuerst einmal möchte ich euch allen ein tolles und gesundes Jahr 2024 wünschen. Ich hoffe es wird für uns alle ein tolles Karnivorenjahr!😃

 

Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines neuen und größeren Gewächshauses. Die Pflanzen sind auch verstaut. Alles was nun fehlt sind die Tische. Es stellt sich als nicht so einfach heraus passgenaue Tische zu finden.

Ich habe bereits überlegt mir selber aus Holz welche zu bauen, allerdings glaube ich, dass dies nicht das Beste  Baumaterial in dauerhaft feuchter Umgebung darstellt. Kesseldruckimprägniertes Holz sollte allerdings einiges aushalten denke ich. 

 

Im Forum bin ich auch auf die Idee gestoßen aus Cola-Kisten Tische zu bauen, die dann mit einer Plane/Teichfolie kaschiert werden. Allerdings ist diese Variante nicht gerade platzsparend und gefällt mir optisch auch nicht gut.

 

Eventuell hat jemand ein Beispiel aus seinem Gewächshaus oder kennt einen guten Metall-/Tischbauer den er weiter empfehlen kann. 

 

Vielleicht hat jemand von euch ein paar Anregungen wie er oder sie es in ihrem Gewächshaus gelöst hat.

 

Ich freue mich über eure Rückmeldungen.

 

 

Viele Grüße,

 

Thommy

 

 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Moritz Kollhoff

Moin 

Habe just in meinem GWH neue Tische bekommen. Hat mein Vater mir gebaut, aus Filmplatte. 

Inwieweit die halten, kann ich noch nicht sagen. 

Aber trotzdem anbei mal Bilder 

 

20231228_154949.thumb.jpg.11fcdeeb7d0ddbafaa855b9bc6480229.jpg20231228_154954.thumb.jpg.db5cd2a15b9f87946358048276d32b81.jpg20240102_105945.thumb.jpg.717215fecd0e7a480e2ead5066ffc023.jpg20240104_140041.thumb.jpg.b77ae30d289fdda8a8f61bb9c7e2121e.jpg

 

LG 

Moritz 

Edited by Moritz Kollhoff
  • Gefällt mir 4
Link to comment
Share on other sites

Nordhesse

Siebdruckplatten halten "ewig" auch unter feuchten Bedingungen.

Diese werden auch auf Spielplätzen genutzt und sind Wind und Wetter ausgesetzt.

 

 

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Tobias Kulig

Hallo Thomas,

oft lohnt sich ein Besuch in größeren Gärtnereien. Die haben hin und wieder alte Tische, wo sie nicht mehr brauchen. Fragen kostet nix.

Für meine zwei langen Tische hab ich nur 30€ bezahlt. Man braucht halt nen Anhänger zum abholen.

In meine Tischgestelle habe ich dicke Styroporplatten eingesetzt, die etwas höher sind als der Tischrahmen. Da passen meine Euroschalen perfekt drauf.

 

Gruß

Tobias

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Ralf Mößle

Vorsicht bei Siebdruckplatten. Wenn diese komplett imprägniert sind, also alle einzelnen Lagen vor dem Verpressen, 

sind sie tatsächlich äußerst witterungsbeständig. Das, was man weitläufig angeboten bekommt, sind jedoch einfach beschichtete Sperrholzplatten, und die gammeln in hoher Luftfeuchte relativ schnell weg.

 

Ich habe Gitter-Regalböden günstig erstanden. Die habe ich auf Kunststoffrohre gestellt. Funktioniert bestens, und ich bin flexibel, weil ich verschiedene Wannen für unterschiedliche Pflanzen verwenden kann, je nach Anstauhöhe. (oder auch ganz ohne).

 

Viele Grüße Ralf 

  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Ich kenne jemanden, der Alutische und Regale baut. Wenn Interesse besteht schreib mir einfach eine pm.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Es gibt bei Obi Schwerlastregalsysteme zum selbst zusammenbauen.

 

Da ist alles flexibel in Höhe, Breite und Größe und alles aus lackiertem Metall. 

Diese Tische hatte ich im alten Gewächshaus stehen. War ne super Sache, da eben modular.

 

Falls dann doch mal ein Teil unter dem Lack rosten sollte, kann man dieses eine Teil separat austauschen.

 

Ich hab für das neue Gewächshaus noch WPC Bohlen auf die Tische geschraubt und darauf stehen meine Schalen.

Klappt super und ist witterungsbeständig.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Thomas M. S.

Hallo zusammen,

 

dass sind wirklich viele und tolle Ideen.

Da muss ich nochmal in Ruhe in mich gehen was davon für mich und mein Gewächshaus in Frage kommt.

Mit solchen selbst gebauten Tischen bleibt man natürlich was das Maß der Tische angeht sehr flexibel.

Maßgefertigte Tische sind natürlich in der Regel recht teuer.

 

Hat jemand von euch Erfahrung mit Rolltischen oder anderen Gewächshaustischen?

 

Liebe Grüße und ein schönes WE für euch

 

Thommy

Link to comment
Share on other sites

Tobias Kulig

Möglich, daß es eben in einer Gärtnerei auch welche mit Rollen gibt, die sie nicht mehr brauchen. Die haben ja alles mögliche.

Ansonsten kannst Du bei einem Selbstbau (egal ob Holz oder Alu) entsprechend tragfähige Rollen anbauen. Sollte kein größeres Problem sein.

Link to comment
Share on other sites

Tobias Kulig

Vielleicht hilft das auch: Ich bin schon immer ein Freund von Euroschalen gewesen und finde normale und ebene Tischplatten sinnvoller, wo man die Schalen eben direkt nebeneinander stellen kann. Da ist man echt flexibel und kann z.B. veralgte Euroschalen schnell gegen saubere austauschen. 

 

Zusätzlich kannst Du oben noch ein schmaleres Regalsystem in der benötigten Höhe unter die Traufe schrauben. Diese Regale haben noch den Vorteil, daß sie die unteren Pflanzen in den Euroschalen zeitweise beschatten, je nach Sonnenstand. Das ist besonders im Sommer von Vorteil. Und Du nutzt natürlich den Platz optimal aus.

 

Wie auch immer Du das machst, ich bin sicher, Du findest eine für Dich praktikable Lösung. Gutes Gelingen....

 

Gruß

Tobias

Link to comment
Share on other sites

Joachim Danz

Hallo Thomas,

 

ich habe das so gelöst und bin noch ganz zufrieden mit dieser Lösung - lediglich die Nepenthes sind zu viele und zu groß geworden
um die Tische leicht gut hin- und herzuschieben.

Viele Grüße

 

Joachim

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Thomas M. S.

Hallo zusammen,

 

nach viel Recherche, Kommunikation und Einholung diverser Angebote von professionellen Tischbauern habe ich den Entschluss gefasst, mir die Tische in Eigeninitiative zu bauen,

Das neue Gewächshaus war erstmal kostenintensiv genug und da wir bei uns Zuhause einen große Ansammlung von Bauholz jeglicher Art haben bildet dies im Augenblick die kostengünstigste und flexibelste Variante für mich ab.

Zwischen März und April werde ich den ersten Tisch in Angriff nehmen und euch dann am Ergebnis teilhaben lassen.

Sollten die Tische nach 10-15 Jahren unansehnlich sein, so werde ich mir einfach neue bauen oder durch entsprechende Profitische ersetzen.

 

Vielen Dank für eure Hinweise, Tipps und Anregungen.

 

Ich lasse bald wieder von mir hören. 🙂

 

Viele Grüße aus Berlin-Brandenburg

 

Thommy

  • Gefällt mir 4
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Alex Ullrich
Am 15.2.2024 um 17:42 schrieb Thomas M. S.:

Hallo zusammen,

 

Viele Grüße aus Berlin-Brandenburg

 

Thommy

 

Guten Morgen @Thomas M. S. !

 

Gibt es schon ein Bau-Update deinerseits?

 

Bg aus MUC,

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.