Jump to content

Ist Wanzenmutualismus bei Drosophyllum bekannt?


partisanengärtner

Recommended Posts

partisanengärtner

 

Nachdem ich gerade einen Film von Siggi Hartmeyer gesehen habe frage ich mich ob dieser Wanzenmutualismus vielleicht auch bei Drosophyllum möglich ist. Meine Exemplare von Drosophyllum zeigen richtiggehende Highways entlang der Mittelachse von Drosophyllum.

 

Da Blindwanzen die weit verbreitetste Wanzengruppe überhaupt ist und selbst im kalten Mitteleuropa 400 Arten vorkommen sollte es mich wundern wenn im warmen Spanien Nordafrika und Portugal nicht eine der dort vorkommenden Wanzen dieses Biotop für sich entdeckt haben sollten.

 

rote Drüsen sind auf diesen Mittelrispen aber keine Klebetropfen. Da macht man sich schon Gedanken warum das so sein könnte und ob es da nicht vielleicht eine Co-Evolution bei Drosophyllum gegeben hat oder ob sie vielleicht noch existiert.

 

Die extreme Menge und Klebrigkeit des Drosophyllumsekrets würde so eine Autobahn für Wanzen erstrebenswerrt erscheinen lassen,

 

Falls also jemand gute Makroaufnahmen von Original Standorten im Biotop hat wäre das schon mal ein Anfang.

Drosphyllum-Wanzenautobahn.jpg

Edited by partisanengärtner
Rechtschreibung
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.