Jump to content
Paul2811

Drosera spatulata und Drosera capensis wachsen nicht mehr richtig

Empfohlene Beiträge

Rouven    141
Rouven
vor 2 Minuten schrieb Thomas M.:

Naja,

dann hätte man auch seine 8! Threads über seine einzige Dionaea zusammenführen können :P .

Thomas

Schickst du Link (pn), dann mache ich das gern :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas M.    231
Thomas M.

Ah Mist, Du hast PN geschrieben ^^. Sry mein Fehler, kann gelöscht werden wenn nötig!

Thomas

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Voss    1.681
Christian Voss
vor 4 Stunden schrieb Thomas M.:

--> Der Klassiker!

 

... oh ja, unvergessen, die Kühlschranküberwinterung. :icon13:

 

Insbesondere die Beiträge von Matze und Wolfgang (jetzt ja leider "Gast") sind bzw. waren einfach nur genial. Natürlich alles für die Katz, ... aber ungemein unterhaltsam. 

 

Siehe hier:

 

Christian 

bearbeitet von Christian Voss
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier    1.021
Mathias Maier

Mal wieder zurück zum Thema... 

 

Schon komisch das sie nicht mehr wachsen, dabei sind die Arten doch so genügsam... 

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jashi    72
Jashi

Mir scheint, wir können von Glück reden, dass Paul keine Nepenthes hat. ;).  

@Paul2811 einfach locker bleiben. Deine Pflanzen sind robust genug, um nicht bei jedem braunen oder kleinerem Blatt in Panik verfallen zu müssen. 

Sie werden sich schnell erholen  - und falls nicht, sind die nun nicht so selten, dass man da nicht schnell Ersatz beschaffen könnte. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Paul2811    8
Paul2811

Hier sind aktuelle Bilder von meinen Pflanzen der Arten Drosera capensis und Drosera spatulata. Hoffentlich werden sie bald wieder normal wachsen.

LG

Paul

CIMG6303.JPG

CIMG6304.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Holgi    11
Holgi

Ihr seid sooo gemein! Scheint aber alles gut, auf meinen Vorschlag Pflanzen zu verschenken meldet sich keiner....

 

Euer Holgi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jashi    72
Jashi
vor 7 Minuten schrieb Holgi:

Ihr seid sooo gemein! Scheint aber alles gut, auf meinen Vorschlag Pflanzen zu verschenken meldet sich keiner....

 

Euer Holgi

 

öhm?! Ja wozu denn auch? Er hat doch seine Pflanzen?! Davon abgesehen finde ich persönlich Deinen "Vorschlag" ziemlich frech. 

Du nennst es Vorschlag, ich nenne es Aufforderung! Deine Aufforderung  an die  anderen hier,  ihre Pflanzen zu verschenken. Und dann auch noch mit dem Hinweis, dass Du auch selbst was verschenken könntest -aber nur, wenn grad kein anderer Deiner Aufforderung nachkommt. 

 

 

Versteh mich nicht falsch aber das geht echt gar nicht.. wenn ich etwas verschenken möchte, dann tue ich das, weil ICH das möchte und nicht weil DU der Meinung bist, jemand sollte da mal was hinschicken. Davon abgesehen bin ich absolut der Überzeugung (und spreche da auch aus Erfahrung) ,  dass wenn denn wirklich "Not am Mann" wäre, weil die Pflanzen trotz aller Bemühungen und bester Kulturbedingungen einfach verrecken, sich da nahezu sofort irgendwer findet, der einem mit neuen Samen / Pflanzen hilft. 

Sei es geschenkt, zu günstigeren Preisen,  was auch immer..  

In diesem Fall ist ja aber noch nicht einmal was los. Pflanzen, die während der Blüte kleinere Blätter bilden, die nach Behandlung mit Blattlaus-Gift erstmal etwas schwächeln, draußen kleiner bleiben als drinnen... all das ist doch nun echt ---ähm... Natur?! 

Sorry aber wer damit nicht klar kommt, dass die Pflanzen sich nicht an DIN-Standard Maße halten und nicht immer das tun, was andere Pflanzen tun  oder was sie vor einem Jahr getan haben - und das nicht etwa bei hoch seltenen Raritäten, sondern bei Baumarkt-Standard -  der braucht womöglich viel weniger noch mehr Pflanzen, als vielmehr den guten Rat, das Briefmarken-Sammeln auch ein sehr schönes Hobby ist. 

 

 

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Paul2811    8
Paul2811

Das Axoris keine neg. Wirkung auf fleischfressende Pflanzen haben muss ich widersprechen. Im letztem Jahr habe ich meine Venusfliegenfalle mit Axoris behandelt. Vor einigen Wochen habe ich die Pflanzen der Arten Drosera capensis und Drosera spatulata mit Axoris behandelt. Bei allen Pflanzen führte es zu langsamerem Wachstum oder sie hörten ganz auf zu wachsen. Die neuen Blätter, die sich noch bildeten konnten sich nicht mehr richtig entfalten und wahren folglich falsch gebildet. Ganz junge Pflanzen starben völlig ab ( vor allem bei Drosera capensis und Venusfliegenfalle) und kamen auch nicht wieder. Bei älteren Pflanzen starben ein sehr großer Teil der Blätter ab. Ältere Pflanzen bzw. ausgewachsene Pflanzen überstanden diese Behandlung, brauchten aber mehrere Wochen bis sie sich erholten. Dies könnt ihr auch im Thread zu der Venusfliegenfalle nachlesen. Da meine ältere Venusfliegenfalle damals nach längere Zeit wieder normal gewachsen ist gehe ich davon aus, dass dies auch bei Drosera capensis und Drosera spatulata der Fall sein wird.

LG

Paul

bearbeitet von Paul2811

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Voss    1.681
Christian Voss

Hallo Paul, 

 

bleiben für mich zwei entscheidende Fragen :

 

vor einer Stunde schrieb Paul2811:

Das Axoris keine neg. Wirkung auf fleischfressende Pflanzen haben muss ich widersprechen.

 

- Warum behandelst Du sie dann damit? 

 

vor einer Stunde schrieb Paul2811:

Da meine ältere Venusfliegenfalle damals nach längere Zeit wieder normal gewachsen ist gehe ich davon aus, dass dies auch bei Drosera capensis und Drosera spatulata der Fall sein wird.

 

- Wofür um alles in der Welt war dieser Thread nötig? 

 

Christian 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niels    163
Niels

Hallo zusammen.

Also ich glaube hier verarscht euch einer.

Niels.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas M.    231
Thomas M.

@Niels: Das habe ich in diesem Thread auch schon vermutet:

Thomas

bearbeitet von Thomas M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.441
Nicky Westphal

Hallo zusammen,

 

naja, Paul ist wohl ein besonderer Fall. Allerdings wäre es nicht schlecht, wenn sich manch einer an seine eigenen Klassiker erinnert bevor er die andrer ständig ausgräbt. Es gibt hier genug Experten, die selbst Fragen ähnlicher Art gestellt haben. Mag sicher viele belustigen, aber ich würde es jedenfalls besser finden, wenn die die nichts Vernünftiges zu Pauls "Problem" zu sagen haben, eher diese Themen ignorieren.

 

Grüße Nicky

bearbeitet von Nicky Westphal
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niels    163
Niels

Hallo Nicky.

Ich bin der Letzte der sich über Fragen von Neulingen lustig macht, aber hier glaube ich nicht mehr an einen ernsthaften Beweggrund für diese Art von Fragen.

Als totalen Neuling kann man Ihn ja auch nicht mehr bezeichnen.

Niels.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas M.    231
Thomas M.

Dito. Anfängerfragen zu stellen ist kein Problem, es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Bei Facebook in einer deutschen Karnivoren-Gruppe melden sich auch oft Leute, die sich z.B. als Spontankauf bei Aldi oder so eine Venusfliegenfalle gekauft haben und fragen, wie sie diese am Besten halten. Oder jemand hat eine Dionaea neben eine Sarracenia neben eine Nepenthes neben eine Pinguicula in ein Aquarium gesetzt und fragt, ob das so passt. Da gebe ich sehr gerne Tipps. Die Leute nehmen diese Tipps an und haben dazu gelernt bzw. ändern die Haltung ihrer Pflanzen.

Hier ist es allerdings anders: Paul (oder wer er auch immer sein mag) ignoriert alles, was man ihm schreibt und stellt die selben Fragen immer wieder, obwohl er vernünftige Antworten bekommt und man ihm versucht zu helfen.

Auf das angebliche junge Alter kann man das auch nicht schieben, da es hier genügend Schüler unter den Usern gibt, die sich auch alle vernünftig verhalten.

Ich kann mir dieses Verhalten nur mit einem Troll erklären.

Und ja, ich hab echt aktuell zu viel Zeit, mir darüber Gedanken zu machen ^^.

Thomas

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jashi    72
Jashi

Ich stimme Thomas zu. Dei meisten Anfänger stellen eine  Frage, bekommen eine vernünftige Antwort und entweder sie machen dann was draus, oder eben nicht. 

Aber Paul fragt etwas, z. B. warum seine Pflanzen nicht mehr wachsen, lässt dann die Gemeinde 2 Tage lang rätseln und Vermutungen anstellen. Dann fragt er plötzlich ob es auch am Insektizid liegen könnte.. .. kaum zwei Tage später "belehrt" er uns dann, dass er bereits im letzten Jahr in seinen Feldforschungen an Dioneae und Drosera herausgefunden hat, dass das Insektizid sich auf jeden Fall auf die Pflanzen auswirkt und beschreibt genau die Symptome u. a. dass die Pflanzen dann nicht mehr richtig wachsen..usw. 

 

Habe auch schon Beiträge gesehen, in denen er sich selbst zitiert hat  - offensichtlich ohne es selbst zu merken. Beim ersten Mal hat er sinngemäß  geschrieben, er schneidet nie die vertrockneten Blüten ab, weil das naturgemäßer ist. Das hat er dann ein paar Tage später zitiert und dann darunter geschrieben (ebenfalls sinngemäß), er handhabe es immer so dass er bis zum Frühjahr wartet und dann alles abschneidet, weil es so einfach besser ist.... .. also ich habe keine Ahnung, wie man da noch helfen soll. 

Ignorieren geht allerdings aufgrund der Flut an Kommentaren und Beiträgen leider auch nicht wirklich. 

 

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas M.    231
Thomas M.

Abgesehen davon macht Paul von der Schreibweise her nicht gerade den ungebildetsten Eindruck. Nicht nur, dass er weder Rechtschreib- noch Grammatikfehler macht, setzt er selbst die wissenschaftlichen Namen der Pflanzen kursiv. Dass man das so macht, habe ich z.B. erst anfangs des Biostudiums beigebracht bekommen.

Er drückt sich also wesentlich gewählter aus als jeder andere in seinem Alter, den ich kenne.

Das ganze passt gar nicht zu dem, was er so beratungsresistent immer wieder an Fragen stellt, ohne dazu in der Lage zu sein, etwas aus den ganzen Antworten dazu zu lernen.

Thomas

 

EDIT: Natürlich war die Aussage "Keine Fehler" übertrieben, ich meinte damit eher "gute Ausdruccksweise" ^^. Aber da hat mich Christian ja schon verbessert :P .

bearbeitet von Thomas M.
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Christian Carle    102
Christian Carle

Thomas, Vorsicht mit solchen Aussagen! :biggrin:

 

Paul macht sehr wohl Interpunktions-, Rechtschreib- und Grammatikfehler. Sein Post über die negativen Eigenschaften des Insektizits ist ziemlich voll davon.

 

Ich denke aber auch schon lange, dass er entweder ein "Troll" oder leider eben geistig ziemlich minderbemittelt ist, so etwas gibt's ja auch. Aufgrund seiner aber "relativ guten Schreibe" tendiere ich aber auch eher zum Troll.

 

Irgendwie wie sind seine Threads wie ein Unfall, man will damit eigentlich nichts zu tun haben, sieht sich nicht imstande wirklich helfen zu können, aber völlig igorieren geht dann auch nicht. :blind:

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicky Westphal    1.441
Nicky Westphal

Hallo zusammen,

 

das Paul kein Anfänger und auch schwierig ist steht außer Frage. Alles andre ist spekulativ. Mir ging es eher darum, dass hier ständig die alten Sachen rausgekramt und in die Themen wieder eingefügt werden. Vielleicht kann ja mal einer die Mods fragen ob sie die Themen von Paul zusammenführen, dann muss nicht jedes mal gesucht werden. Ist es nicht egal wer oder was Paul ist? Vielleicht ist er so oder vielleicht macht er das mit Absicht. Wie dem auch sei, wem es nicht passt sollte sich vielleicht ein wenig zurückhalten und ihn einfach akzeptieren (wie er ist) oder ignorieren. Ich finde es jedenfalls nicht ok, hier über Leute, die man nicht kennt zu spekulieren oder zu urteilen.

 

Grüße Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mathias Maier    1.021
Mathias Maier

Also ein Kind ist unser Paule ganz sicher nicht mehr. Letztes Jahr hat er mal irgendwo geschrieben das er schon über 30!!! Ist. 

 

Aber er kann ja gerne selbst mal Stellung dazu beziehen oder sich vernünftig vorstellen, dann bekommt er in ZuKunst vllt auch bessere Antworten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Paul2811    8
Paul2811

Ich verstehe nicht, warum manche User von euch sich über meine Threads/Beiträge aufregen. Ich habe lediglich Fragen/Unklarheiten und Feststellungen bezüglich der Kultur und Haltung von Insektivoren gepostet.

LG

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas M.    231
Thomas M.

Dann stell Dich doch mal vor :) .
Wer bist Du, was machst Du so beruflich, welche Ausbildung hast Du?

Dann kommt man sich ja auf einer ganz anderen Ebene näher :) .

Thomas

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×