Jump to content
Beautytube

Oberirdisch pfui unten hui!

Recommended Posts

Beautytube

Hallo zusammen,

 

mich hatte es heute beim Reintragen einiger Leucos auf den Hintern gesetzt.

Ich trage gerade die Leucos ins Glashaus, um nochmal richtig schöne Herbstschläuche zu bekommen (die halten dann meist bis in den Dezember / Jänner).

 

Im Frühjahr hatte ich eine Leuco aus einen Glashaus bekommen, das wenig UV Licht durchlässt und Blattlausbefall zeigte.

Ich habe dazu immer ein gutes Mittel: raus ins Freie und die lieben Insekten erledigen das ganz ohne Chemie (Wespen suchen die Schläuche nach Insekten und Nektar ab, Florfliegen legen Eier an die Schläuche,...).

Dies tat ich dann auch so mit erwähnter Leuco.

 

Die Blattläsue waren dann auch rasch erledigt.

 

Alle Schläuche starben oberirdisch ab (bevor sie sich mit Insekten füllten) und es wurden nur mehr Phyllodien getrieben.

Die Sarracenia war am Rhizom total mit Sphagnum zugewachsen.

Ich war schon in Sorge um das Teil, weil die einen wirklich sehr "bescheidenen" Eindruck machte...

... bis ich es heute aus dem Moor holte:

 

Der Topf total verbogen und verbeult. Quasi kein Substrat mehr drinnen. Es hat sich ein absolut kräftiges Rhizom gebildet das den Topf nun voll ausfüllt.

Topf.thumb.jpg.19929ed3f567fc1bb1992a9a08d9ca21.jpg

 

Hier noch der Gesamtzustand:

Gesamt.thumb.jpg.0f4c15a6705a55e23f0db6064a10f90e.jpg

 

Unten hui, oben pfui!

 

Habe die Pflanze nun in einen größeren Topf (mit dem alten Substrat am Rhizom) umgesetzt, da die Gefahr für die Pflanze zu groß ist, bei so wenig Substrat Schaden über den Winter zu erleiden.

Es handelt sich bei der Pflanze um einen Klon aus Wolton County Florida, der beim Vorbesitzer aus Samen gezogen wurde. Eine wunderschöne Pflanze die sehr schön geädert ist um am "Lebensende" des Schlauches dann in Pink umfärbt.

 

Ist zwar kein hochtrabender Beitrag, aber vielleicht für alle AnfängerInnen interessant, die sich hier im Forum manchmal schon sehr arg Sorgen um Sarracenien machen.

 

Keine Angst, die Dinger sind meist sehr robust wenn man drei grundlegende Dinge beachtet (obschon ich auch Klone habe, die nur ein Blatt pro Jahr treiben, das sind aber dann ganz spezielle, die man nur bei wenigen Anbietern erhält)

 

Viel Sonne und Temperaturzyklen (=> raus ins Freie!)

Weiches Wasser (Regenwasser)

Saures Substrat (ich pflege immer Sphagnum am Substrat, wenn das wächst ist alles in Ordnung!)

 

Grüße,

 

Peter.

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
TLorenz

Hallo Peter

 

Schöne Pflanze hast du da. Ich kenne leider das "verbeulte Topf" Syndrom nur zu gut. Leider muss ich aber bei mir standhaft bleiben und die Pflanzen nicht umtopfen.

Der Grund ist einfach. Ich hab nicht genug Platz und meistens heisst dann das Spiel aus einem Topf mach 7.

Daher mein Tipp, einfach standhaft bleiben und nicht umtopfen. :crazy:

 

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.