Jump to content

Welche Feuchtraumleuchten könnt ihr empfehlen?


Dirk.

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Welche Feuchtraumleuchten könnt ihr in Bezug auf Ausfärbung, Wuchs etc. empfehlen? Gerne mit Link 🙂

 

Liebe Grüße 

Link to comment
Share on other sites

Welche Fläche und aus welchem Abstand möchtest du beleuchten? Grundsätzlich kann ich dir SANlight empfehlen. Du müsstest aber nachschauen, welche Leuchten genau für dein Vorhaben geeignet sind.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

@oki Ach mir würde es nur um Sämlinge gehen und es war ganz allgemein gemeint. Viele kultivieren ihre Jungpflanzen ja in Regalen und unter Tischen. Würde der Fläche entsprechend einfach so viele davon kaufen wie nötig 😄

Edited by Dirk.
Link to comment
Share on other sites

Dann kann ich dir von SANlight die flex-Serie empfehlen (https://www.sanlight.com/produktserien/sanlight-flex/). Sie sind vermutlich teurer als LED-Leuchten von anderen Herstellern, jedoch qualitativ sehr hochwertig und du erhältst 3 Jahre Garantie auf die Produkte. Ich benutze die flex-Leuchten für mein Growtent und Terrarium und bin mehr als zufrieden was Wuchs und Ausfärbung anbelangt. Es gibt auch noch andere Erfahrungsberichte hier im Forum zu den SANlight-Leuchten, deshalb wäre das meine Kaufempfehlung für dich, wenn der Preis nicht der primäre Faktor sein soll.

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Dirk,

 

ich habe 8 Stück Bioledex GoLeaf Vollspektrum 150 cm T8 G13 mit je 19W in 4 Feuchtraum-Doppelleuchten in meinem Gewächshaus und bin sehr zufrieden mit dem Wachstum meiner Nepenthes. Beleuchte 12 Stunden, da das Gewächshaus mit Styropor und Noppenfolie isoliert ist und dadurch nur wenig Tageslicht reinkommt.

Das Bild ist jedoch mit Blitz gemacht, soll nur das gute Wachstum zeigen.

 

Gruß Franz

FP8_0255a.JPG

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Constantin

Ich kann mich oki anschließen, da ich ebenfalls im Growtent im Regaleystem Sunlight flex LED-Leuchten nutze und die Ausfärbung ist wirklich prima.

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Klar, ist ja nur ne Preisfrage. Meine Beleuchtung kam auf ca.200€, da komme ich mit Sunlight vermutlich nicht sehr weit.

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Hallo Dirk,

 

da du nur Sämlinge aufziehen möchtest würde ich auf normale G13 Feuchtraumleuchten (gibt es auch für LED-Röhren) bestückt mit guten LED-Röhren (Philips Master UO oder ähnliche) zurückgreifen. Bei Sämlingen kannst du recht weit (15-20cm) rangehen und hast bei Röhren immer noch eine gleichmäßige flächige Ausleuchtung.

 

Grüße Nicky

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Ich kann mich gfp da nur anschließen, die Bioledex GoLeaf Röhren (übrigens ein deutscher Hersteller) sind günstig (nicht teurer als normale Küchen-LED-Röhren), bieten ein optimales Pflanzenspektrum und werden auch von Profis benutzt. Es gab mal welche, die komplett pink waren, aber ich glaube, inzwischen gibt es nur noch die weißen mit roten Zusatz-LED, bei denen das Licht weiß wirkt, nicht Pink. Entsprechend breiter ist das Spektrum. Ich habe die mal beim Andreas mit 2 unterschiedlichen PAR Quantum-Metern gemessen und die Werte waren genauso gut wie bei den viel teureren Valoya-Röhren aus Finnland. Solltest du dennoch ganz normale Röhren einsetzen wollen, würde ich als Farbtemperatur 4000K empfehlen, da ist, zumindest bei Philips, am meisten rot mit dabei.

 

VG,

David

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Zu den von Oki empfohlenen Sanlight flex 10 und flex 20 kann man sagen, dass die zwar sehr viel teurer sind, aber natürlich premium. Die haben auch ein top Spektrum, dazu noch eine aufwändige Linsentechnik, hochwertige LED, werden kaum warm mit ihren Kühlrippen und haben somit auch eine unglaubliche Lebensdauer. Die wird man als Normalo wahrscheinlich nur einmal im Leben kaufen müssen. Ob das dann im Hobby-Bereich wirklich viel ausmacht, weiß ich nicht, mit Bioledex GoLeaf oder normalen Röhren kriegt man auch tolle Ergebnisse, aber ich habe mir die trotzdem die Sanlight gekauft 😄

 

VG,

David

Edited by David M.
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Hallo David,

 

wie hast Du denn die SAN light flex verteilt (wie viele Leuchten für welche Fläche) und in welchem Abstand hängen sie über Deinen Pflanzen?

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Sonja, 

ich habe zwei flex 10, die ich als Zusatzbeleuchtung auf der Fensterbank benutze (eine reicht aus, um die gesamte Tiefe der Fensterbank zu beleuchten, sie hängen also hintereinander, nicht parallel nebeneinander) und eine flex 20, die ich im Keller als einzige Beleuchtung für Hochländer benutze. Da die beiden flex 10 für die Zusatzbeleuchtung zuständig sind, kann der Abstand etwas größer sein, und schwankt zwischen 10 und teils 30 cm, wo allerdings nur noch circa 47 PPFD ankommen, was recht wenig ist, aber bei lichttechnisch anspruchsloseren Pflanzen (D. capensis) als Zusatzbeleuchtung reicht, wenn sie von 7 bis 22 Uhr an sind. Ich würde aber 10 bis 20 cm empfehlen, hier muss jeder ein wenig herumexperimentieren, je nachdem, welche Pflanzen er hat.

Hier ein Überblick meiner Messungen, wobei meine Leisten schon etwas älter sind, ich glaube, dass Sanlight inzwischen neu erschienene, noch effizientere LED verbaut:

10cm Abstand = mittig 190 PPFD
15cm = 120 PPFD
20cm = 84 PPFD
25cm = 61 PPFD
30cm = 47 PPFD
40cm = 28 PPFD

Hier noch mein Setup im Keller (die Pflanzen haben gerade etwas wenig Kannen, aber das hängt mit dem aktuell langsamen Wachstum zusammen, weil bei mir im Winter die Temperaturen im Keller zwischen 10 und 12 Grad liegen):

 

20220111_140459.jpg

20220111_140427.jpg

Edited by David M.
  • Gefällt mir 3
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

P.S. : Für die Bioledex GoLeaf würde ich unbedingt Reflektoren empfehlen, da die im Gegensatz zu den Sanlight keine Linsen haben und sonst zuviel Licht verloren geht. Es gibt im Terraristikhandel günstige Reflektoren, die man einfach auf die Röhre aufklipsen kann, sofern man eine Fassung gewählt hat, die das zulässt...

 

VG

David

Edited by David M.
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Ich habe jetzt mal drei SANlight flex 20 für meine Heliamphora bestellt und bin gespannt!😅

  • Gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Sonja Schweitzer:

Ich habe jetzt mal drei SANlight flex 20 für meine Heliamphora bestellt und bin gespannt!😅

Das gute an den Sanlight ist auch, das man sie miteinander verbinden kann, so dass du dann für die 3 nur ein Netzteil brauchst.

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen und danke an alle!

 

Dann werde ich wohl die Sanlight flex nehmen - wenn denn 2 20er reichen würden.

 

@David M.

 

@Constantin

 

@oki

 

Meint ihr denn für eine Fläche von 70 x 80 cm also einen meiner Regalböden würden 2 20er reichen? Würde ungerne 3 Stück holen da wäre ich für einen Regalboden sonst bei 300 Euro 😅 wir wollen ja nicht ganz übertreiben hahah. 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dirk,

nimm erstmal 2, sollte das wider erwarten nicht reichen, kannst ja immer noch eine nachträglich dazukaufen.

VG,

David

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Constantin

Gerne stimme ich meinen "Vorrednern" zu. Bei mir kommt eine 20er pro Regalboden (90cmx35cm). 

Dementsprechend wären bei dir zwei 20er pro Regalboden (70cmx80cm) vollkommen ausreichend. 

 

Edited by Constantin
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Darian-Wolz

Spannendes Thema.

Ich hab bisher NUR bei meinen Sanlights beobachtet das gerne mal die Pflanzen drunter komplett verbrennen, v.a Drosera.

War zwar bei den 30-Watt-Modulen aber je nach Abstand bist du da ja auch schnell "dran".

 

Liebe Grüße

Darian

 

Link to comment
Share on other sites

Ich benutze aktuell einige Migro Aray 2. Da kosten 120W ca. 200€, allerdings mit etwas Wartezeit da Direktvertrieb aus Nordirland. Die Lampen sind auch passiv gekühlt, wasserdicht (ich meine es war IP67) und bis runter auf 10% stufenlos dimmbar. Die verbauten LEDs dürften effizienter sein, da wurden bis vor kurzem LM301Bs verbaut, aktuell wohl welche von Seoul.

Auch wenn der Formfaktor nicht optimal für Regal-und Untertischbeleuchtung ist, lassen die sich trotzdem dafür missbrauchen. Und du hast später eine Option die Lampe höher zu hängen und mit der Leistung hochzugehen wenn die Pflanzen größer werden. 

 

Die Sanlight Flex wären mir persönlich zu teuer mit 20W und ohne Dimmfunktion für 90€.

 

 

Grüße

Phil

Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Ich habe sie für Stück 71€ bekommen. Einfach mal googeln.  Die Preise unterscheiden sich je nach Händler schon enorm!

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch gerade gewechselt von BilligLEDs für 20 Euro zu Sanlight für etwa 150 € für zwei Flex mit extra Stecker. Der Helligkeitsunterschied ist riesig und durch die Linsen landet das Licht fast nur dort wo es hinsoll. Weiterer Vorteil, die Küche hat kein rosaleuchtendes Fenster mehr. Außerdem ist so eine Stange sehr platzsparend im Vergleich zu einer quadratischen Platte mit LEDs.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Phil N:

Ich benutze aktuell einige Migro Aray 2. Da kosten 120W ca. 200€, allerdings mit etwas Wartezeit da Direktvertrieb aus Nordirland. Die Lampen sind auch passiv gekühlt, wasserdicht (ich meine es war IP67) und bis runter auf 10% stufenlos dimmbar. Die verbauten LEDs dürften effizienter sein, da wurden bis vor kurzem LM301Bs verbaut, aktuell wohl welche von Seoul.

Auch wenn der Formfaktor nicht optimal für Regal-und Untertischbeleuchtung ist, lassen die sich trotzdem dafür missbrauchen. Und du hast später eine Option die Lampe höher zu hängen und mit der Leistung hochzugehen wenn die Pflanzen größer werden. 

 

Die Sanlight Flex wären mir persönlich zu teuer mit 20W und ohne Dimmfunktion für 90€.

 

 

Grüße

Phil

Klar, die Sanlight flex ist nur als Regalbeleuchtung bzw. Terrarienbeleuchtung aus nächster Nähe gedacht. Von der Länge würde ich die Migro Aray 2 für eine Regalfläche von 70 x 80 cm aber definitiv nicht empfehlen, da hast du es dann in der Mitte sehr hell und an den Rändern zu dunkel... aber flexibler einsetzbar ist eine Lampe mit Dimmer grundsätzlich natürlich schon. Und Migro ist auch gut.

 

Sanlight bietet ansonsten ja auch stärkere Lampen für Growtents oder Gewächshäuser an. Und das zumindest die neueren effizienter als die Migro sind, sagt der Chef von Migro selber:

 

Aber wie gesagt, es muss auch nicht immer das teuerste sein, mit einfachen neutralweißen/tageslichtweißen (4000K) LED Röhren aus dem Baumarkt oder den Bioledex GoLeaf und ein paar Reflektoren kommt man genauso weit, selbst wenn man sie hin und wieder mal austauschen muss, aber bei dem Preisunterschied macht das den Kohl auch nicht mehr fett....

 

VG,

David

Edited by David M.
Link to comment
Share on other sites

Den Kanal von Migro kann ich allen, die sich für Pflanzenbeleuchtung interessieren, übrigens wärmstens empfehlen. Er testet immer objektiv und sagt auch immer offen, wenn eine getestete Lampe besser ist als seine, die allerdings auch ganz vorne mitspielen. Allerdings sind die meisten der von ihm getesteten Modelle extrem Leistungsstark und somit eher zur Hanfzucht geeignet. In den meisten Karnivorensettings wird man diese Power eher nicht brauchen. Interessant auch sein Video zur Lebensdauer einiger Modelle, die deutlich niedriger war als erwartet. Auch hier traue ich eher Sanlight, weil auch die stärkeren Modelle sich deutlich weniger erhitzen als die anderer Marken. Eventuell können die Strahler von Growking noch mithalten, zumindest was die passive Kühlung betrifft, aber die neueren Modelle habe ich noch nirgends testen können.

Hier ein paar besonders sehenswerte Videos von Migro:

 

Edited by David M.
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.