Jump to content
Martin Reiner

Reflektierende Folien

Recommended Posts

Martin Reiner

Ich will ein neues Terrarium basteln, dabei möchte ich auch reflektierende Folie verwenden. Idealerweise spiegelt sie und bleibt knitterfrei. Außerdem sollte sie abwischbar sein.

Die Rettungsdeckenfolie erfüllen diese Ansprüche nicht.

Gefunden habe ich Reflektionsfolien bei den Hanfzüchtern:

http://shop.bushplanet.tv/beleuchtung-reflektionsfolien-c-10_67_154.html

Kann mir hier jemand eine Empfehlung geben, was sich eignet und was nicht. Gerne auch andere Bezugsquellen.

Martin

Edited by Martin Reiner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tobias Kulig

Hallo Martin,

gut sortierte Baumärkte haben selbstklebende Spiegelfolien. Erfüllt alle Deine Wünsche.

Ansonsten bei Ebay "Spiegelfolie selbstklebend" eingeben....

Damit habe ich auch mein großes Terrarium ausgeklebt.

Hoffe, geholfen zu haben

Grüße

Tobias

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Philip Rieger

Guten Abend,

Bei mir tuts ganz simple Alu-Folie, ok sie knittert, aber sie hat die Ausfärbung meiner Pflanzen wesentlich verbessert. Überlegt es euch... denke nicht, dass es da große Unterschiede gibt.

Gruß Philip

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tobias Kulig

Hi,

der Vorteil der selbstklebenden Spiegelfolie ist der, daß man mal kurz mit nem feuchten Lappen drüber kann und sie ist sauber. Auch optisch macht sie mehr her, da sie das Terra größer erscheinen läßt (sprich: mehr Pflanzen :laugh: ).

Natürlich muß man wissen: Innere oder äußere Anbringung? Ich habe meine Spiegelfolie von innen angeklebt und mir gefällts. Natürlich kann man Alufolie von außen anbringen. Aber vom Effekt (Ausfärbung und Optik) her kommt die Alufolie nie an die Spiegelfolie ran! Hab beides ausprobiert.

Für mich wirkt knittrige Alufolie auch eher simpel und unprofesionell, aber das muß jeder selber wissen. War nur ein Vorschlag.

Beste Grüße

Tobias

Edited by Tobias Kulig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin Reiner

Danke für den Tipp mit der Spiegelfolie (wäre ja ein nahe liegender Suchbegriff gewesen *g*).

Leider als "Deko-Folie" nicht gerade billig und die Sonnenschutzfolien reflektiern nur zu 80%

Mir ist die Optik wichtig, daher muss es wie ein Spiegel aussehen, ansonsten täte es auch etwas glänzend weißes oder eben so eine Rettungsdecke.

Die Folie muss zwingend innen angebracht sein, weil ich die Seiten nicht aus Glas haben möchte, sondern aus isolierendem Kunststoffmaterial (auch da muss ich mich noch im Baumarkt umsehen)

Martin

Edited by Martin Reiner

Share this post


Link to post
Share on other sites
mad_max

Hallo meistens tut es auch eine folie die du im Auto erste-hilfekasten findest, die mit der gold- und silberbeschichtung

lg max

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eva91

Hallo,

ich hab mich mal inspierieren lassen und das mit der Rettungsdecke mal ausprobiert, hatte sowieso noch nen abgelaufenen KFZ-Verbandskasten... Ich muss sagen, der Effekt ist echt gut. Optisch ist das ganze auf jeden Fall schon viel heller und wärmer wird es da drin dann hoffentlich auch noch! Obwohl es durch die Folie kleiner erscheint als voher. Aber das kommt vor allem dadurch, das es sehr frei steht!

@Martin: Warum nimmst du dann nicht einfach Spiegelglas? Ich glaube nicht, dass du irgentwas findest was so perfekt spiegelt wie ein Spiegel. Das Terrarium soll bestimmt was langfristiges werden, also lieber sofort was richtiges gescheites. Spart ärger und Geld wenn man hinterher doch alles wieder anders macht!

Lg, Eva

Share this post


Link to post
Share on other sites
Predator

Hi,

Man soll keine Alufolie nehmen da die nicht so gut reflektiert wie man denkt. Am besten bei Selbstgebasteltem soll reines Weiß sein, da das 100% des Licht zurückreflektiert im Gegensatz zu der Alufolie.

Fertige Reflektoren Gibts z.B. auch in der Aquaristik

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Straubmüller

Ich habe seit ca. 2 Jahren ne Erste-Hilfe-Folie an die Außenwand meines Beckens geklebt.

Optisch vielleicht nicht so ganz das große Highlight. Ist aber sehr günstig und meiner Meinung nach auch sehr effektiv!

Ich kanns nur empfehlen!

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin Reiner

Die Erste-Hilfe Folie oder Rettungsdecke verwende ich seit geraumer Zeit an der Wand und sie genügt nicht mehr meinen ästhetischen Ansprüchen :-)

Der Spiegeleffekt an sich ist schon ganz gut, aber man bekommt die Falten einfach nicht raus und das sieht doof aus.

Gegen Spiegel spricht zum einen das Gewicht (das Terrarium soll ca. 130cm hoch werden), zum zweiten vermutlich der Preis.

Außerdem will ich drei Seitenwände als Art "Sandwich" bauen, die Außenschicht glatt und fest (evtl. genügt hier eine Lackfarbe), dahinter eine leichte, aber tragende Isolationsschicht (muss mich mal im Baumarkt umsehen, was da für Material geeignet ist), darauf innen die Spiegelfolie.

Die sollte eben optisch was her machen (möglichst wie ein richtiger Spiegel) und robsut genug sein, sie bisweilen reinigen zu können (auch das geht bei den Rettungsdecken nicht)

Nur die Frontseitentür würde ich durchsichtig gestalten (bzw. evtl. auch da eine Spiegelfolie verwenden, die teildurchsichtig ist), hier tendiere ich momentan zu Plexiglas, aber evtl. wird es auch normales Glas.

Ich werde wahrscheinlich einfach mal die Folie von den Hanfzüchtern ausprobieren, wenn damit bisher noch keine Erfahrungen existieren, da ist im Falle das Falles weitaus weniger Geld verloren als bei den deutlich teureren "Deko"-Spiegelfolien und Sonnenschutzfolien auf ebay.

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Janke

Hallo Martin,

das Thema finde ich sehr interessant. Ich habe nämlich auch vor in nächster Zeit ein größeres Terrarium zu bauen. Nimmst du Aluprofile, oder wie verbindest Du die einzellnen Seitenteile?

Über Bilder des Terrariums würde ich mich sehr freuen und natürlich auch über einen Erfahrungsbericht in Hinsicht auf Folie und vorallem auch auf Dämmmaterial.

Viele Grüße,

Christian.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karnivoren Fan

Hallo zusammen,

Hätte jetzt auchmal eine Frage zur Folien undzwar habe ich öfterster gelesen das die Grower für ihre Pflanzen am liebsten die s/w Folie nehmen da sie am besten reflektiert, was haltet ihr davon lohnt sich eine s/w Folie oder reflektiert die Rettungsfolie genauso gut?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank S.

Hallo,

wenn du des englischen mächtig bist, dann schau mal hier: klick

Da sind die gebräuchlichsten Materialien zusammengefasst, incl Vor- und Nachteilen.

Gruß,

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Karnivoren Fan

Danke für den super Link.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seitinger

Nur die Frontseitentür würde ich durchsichtig gestalten (bzw. evtl. auch da eine Spiegelfolie verwenden, die teildurchsichtig ist)

Hallo,

Könnte man eine solche Folie für die Frontglasseite eines Terrarium verwenden?

http://www.ebay.at/itm/Spionspiegelfolie-Spiegelfolie-Sichtschutz-0-76m-x1m-/370296250439?pt=DE_Haus_Garten_Inneneinrichtung_Rollos_Jalousien&hash=item5637606047

Möchte ein Terrarium bepflanzen das mit Spiegelfolieausgekleidet ist. Mit dieser Folie könnte man doch auch die Frontscheibe bekleben, oder?

Der Vorteil man sieht in das Terrarium und trotzdem ist es innen verspiegelt. Oder reflektiert diese Spiegelfolie nicht so gut wie normale Spiegelfolie ?

Schöne Grüße

Seiti

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daniel D.

Ich habe mich in letzter Zeit auch sehr mit Reflektierfolien beschäftigt und viel gelesen.

Alufolie ist nicht sehr gut dafür, da sie nur etwa 70% vom Licht reflektiert und die Gold-/Silberfolie aus dem Verbandskasten müsste ähnlich sein.

Wie oben schon gesagt, gibt es bei den Hanf Züchtern eine große auswahl und die besten sind dort die schwarz/weiß-Folien, da eine weiße Oberfläche den besten Reflektionsgrad mit bis zu 98% hat und silberne Folien etwa 70-95%.

Ich habe mir vor einiger Zeit diese Folie gekauft, welche sehr gut ist: http://www.growland....ie-2m-breit-lfm Sie ist sehr günstig, aber leider nicht selbstklebend. Ich habe sie mit zweiseitigem Klebeband am Terrarium fest geklebt und mit ein wenig Mühe ist es mir faltenfrei gelungen, sie auf zu kleben.

Grüße,

Daniel

Edited by Daniel D.

Share this post


Link to post
Share on other sites
michl

Am Besten ist wie schon geschrieben Matt Weiße Farbe.

Durch milar-folie sprich rettungsdecke enstehen hotspotz

Share this post


Link to post
Share on other sites
michl

Naja ich hab mal gelesen das sich das licht bündeln kann an spiegel folien und da sehr hohe licht punkte wie auch immer enstehen wo zu verbrennungen führen ^^ genau weiß ich das auch nimmer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin Hingst

Hallo,

ich hab nie eine schöne Folie finden können, die auch noch nach drei, vier Jahren noch schön ist.

Ich bin deshalb zu Spiegeln übergegangen. Bei Ikea gibt es dünne, rel. leichte und bezahlbare Spiegelfliesen. Und wenn man die mit einem Glaskleber auf das Terrarium klebt, bleiben die über Jahre unverändert.

Allerdings hab ich die auch noch nicht in so einem großen Terrarium verwendet. N bisschen Geld und Gewicht kommt da schon zusammen. Müsste man mal ausrechnen.

Viele Grüße

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin Reiner

Ich kram nochmal meinen alten thread hervor.

Seinerzeit hatte ich mich für verspiegeltes Plexiglas von modulor.de entschieden, halte das aber im Nachhinein betrachtet für einen Fehler. Ich habe das Plexiglas mit Forex Platten aus geschäumtem PVC verklebt/verschraubt und die beiden Materialen dehnen sich leider unterschiedlich aus, so hat es mir das Zeug geworfen. Ist jetzt nicht super tragisch, aber auch ein leicht gewellter Spiegel fällt schon sehr auf, wenn man hinein schaut.

Auch das Frontglas aus Plexiglas ist nicht perfekt, weil es sich im Laufe der Jahre etwas durchbiegt.

Dafür ist die Kratzfestigkeit immerhin gut genug. Hab zwar ein paar kleine Kratzer vom (vorsichtigen) Putzen drin, aber das ist für mich im akzeptablen Rahmen. Es ist nicht annähernd so hart wie Glas (darauf kann man mit Stahlwolle herum kratzen), aber doch besser als gedacht, wenn man vorsichtig ist. Auch Fensterreiniger funktioniert.

Als optionale Spiegelabdeckung fürs Frontglas hatte ich jetzt die Jahre über ne Rettungsfolie auf nem Pappkarton als Provisorium, das ich dann aus Faulheit jetzt doch ein paar Jahre genutzt habe (wenn ich eh nicht zuhause bin muss das Terrarium ja nicht die Wohnung mit beleuchten).

Ich verliere geschätzt 4000 Lumen durch die Frontscheibe, davon werden durch den nicht idealen Zusatz"spiegel" hinter(!) der Plexiglasscheibe ca. 2.000-2500 Lumen nutzbar, die Lichtausbeute am Terrariumboden steigt jedenfalls um durchschnittlich geschätzt 3000 lux.

Jetzt wollte ich das doch nochmal verbessern und denke darüber nach, Spiegelfolie im inneren anzubringen und werde erstmal mit einer Sonnenschutzfolie auf Styropor innen(!) experimentieren. Das ist etwas mehr Aufwand (ich befestige den Frontspiegel mit Magneten und so muss ich halt noch die Klappe öffnen), erhoffe mir aber 1°C weniger Nachttemperatur (wegen dem Styropor) und nochmal 1000 lux mehr Licht am Tag.

Mal schauen.

Es gibt diese Sonnenschutzfolien mittlerweile mit angeblich 95% Reflektionsgrad im sichtbaren Bereich (Sonnenschutzfolie "extrem silber" auf ebay) für recht wenig Geld. Den Reflektionswert mag man kaum glauben (ein richtiger Spiegel schafft ja auch keine 100%), aber ich hab mir mal gekauft und werde berichten. Den "nutzbaren" Reflektionsgrad von der Rettungsdeckenkostrunktion hinter der Plexiglasscheibe schätze ich auf vielleicht 70%.

Insgesamt erzeugen meine LSR ca. 14.000 Lumen (laut Datenblatt, kann ich nicht nachmessen). Die treffen am Terrariumboden auf 48cmx160cm, also 0,768m² und das ergäbe rein rechnerisch 18.000 Lux. Ich nehme mal an, dass 10% des erzeugten Lichtes schon im Lampensystem verloren geht (Spiegelverluste, Streulicht, Selbstverschattung der Röhren und Verschattung durch die Leuchtbalken selbst)

10-20% wird wohl von "höheren Pflanzenebenen" und Dekoration / Technik geschluckt

Der Großteil des erzeugten Lichts erreicht den Boden in 80cm Abstand nicht direkt, sondern muss 1x, bisweilen auch 2x und mehr an den Seitenwänden reflektiert werden. Ohne Frontspiegel habe ich überwiegend um die 8.000 lux am Boden und ein paar dunkle Ecken mit 3000 lux , mit dem provisorischen Frontspiegel ca. 10.000 lux im Durchschnitt und die dunklen Ecken im "Schatten" steigen auf ca. 7000 lux, im Maximum sind es am Boden ca. 12.000 lux.

Das ist immerhin "ausreichend".

Man sieht, auch mit Spiegeln und Reflektoren kostet Abstand bei LSR Licht, sie streuen halt sehr weit. Vollverspiegelt hat man aber den Vorteil, dass das Terrarium weitgehend schattenfrei wird, weil das Licht quasi aus allen Richtungen auf die Pflanzen kommt. Man kann daher auch in mehr als einer Ebene pflanzen, was bei Terrarien mit gerichteten Strahlern im Schatten meist keine guten Ergebnisse bringt.

Außerdem ist es für Pflanen unproblematisch, bis zu 10-20cm an die Leuchten heran zu wachen. Mit meine alten HCI Strahlern geht das nicht und die Verschattung für den Rest ist sehr problematisch.

Die LSR sind also nicht per se schlecht, weil sie streuen.

Sonst jemand mit neuen Erkenntnissen und Erfahrungen mit Spiegelfolien? Muss ich auf irgendwas achten?

Martin

Edited by Martin Reiner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arrow

Nimm Schwarz-Weiß-Folie, die Kollegen aus der grünen Rauchpflanzenfraktion haben da wohl diverse Tests gemacht, die bringt wohl teilweise über 90% Reflexion und ist vom Preis her unschlagbar. Auch Temperaturtechnisch ist sie wohl von Vorteil, wie man diesem Artikel entnehmen kann:

http://hanfjournal.de/hajo-website/artikel/2012/152_november/s12_1112_reflektion_weiss_vs_silber.php

(falls man solche Seiten nicht verlinken darf, bitte ich um Löschung des Links durch die Admins)
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco Ebert

falls man solche Seiten nicht verlinken darf, bitte ich um Löschung des Links durch die Admins

Geht in Ordnung, dient meines Erachtens sachlich dem Thema.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Burki

Man kann ein Aquarium oder Terrarium komplett bis auf die Frontscheibe aus Spiegel herstellen.

Die Glaser schneiden das nach Wunsch auf den Millimeter genau und man kann das prima mit Aquariensilikon verkleben.

Spiegelglas hat den höchstmoglichen Reflektionswert schlechthin.

 

Und trotzdem ist das für die Lichtausbeute der Planzen eine schlechte Wahl.

Warum?

Da die Lichtstrahlen gerade verlaufen, ist die Beleuchtung ziemlich gebündelt. Die Strahlen werden einige Male reflektiert und laufen sich tot.

Man stelle sich eine Taschenlampe vor, mit der man ins Becken leuchtet. der Strahl geht einige male im Zickzack durch das Becken und verliert sich dann.

 

Besser ist eine prismatische Reflektion. Nicht umsonst sind viele Leuchten mit einem Prisma ausgestattet. Kennt man von den fertigen Leuchtstofflampen.

Dieses prismatische Reflektionsverhalten erreicht man gerade mit geknitterter Alufolie, oder noch besser mit gelaserter Spiegelfolie.

Die Lichtausbeute ist damit um ein mehrfaches besser als mit Spiegelglas. Das Lichtnetz wird dadurch superfeinmaschig.

 

Man muß sich nur entscheiden, worauf man Wert legt: Gute Optik mit einem weiträumigen Eindruck oder mögl. große Lichtausbeute mit mögl. wenig Lichtenergieeintrag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Man kann ein Aquarium oder Terrarium komplett bis auf die Frontscheibe aus Spiegel herstellen.

Die Glaser schneiden das nach Wunsch auf den Millimeter genau und man kann das prima mit Aquariensilikon verkleben.

Spiegelglas hat den höchstmoglichen Reflektionswert schlechthin.

 

Und trotzdem ist das für die Lichtausbeute der Planzen eine schlechte Wahl.

Warum?

Da die Lichtstrahlen gerade verlaufen, ist die Beleuchtung ziemlich gebündelt. Die Strahlen werden einige Male reflektiert und laufen sich tot.

Man stelle sich eine Taschenlampe vor, mit der man ins Becken leuchtet. der Strahl geht einige male im Zickzack durch das Becken und verliert sich dann.

 

.

Hallo Burki,

 

bei LSR oder anderen eher flächigen Leuchtmitteln passt das und es gibt eine gute Gleichmäßigkeit mit guter Lichtverteilung! Das was du da beschreibst, bezieht sich auf punktförmige Beleuchtung und die hat eigentlich keiner als terrabeleuchtung verbaut.

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.