Jump to content

Impressionen aus einem neu angelegten Patchworkmoorbeet


Insectivorophilia

Recommended Posts

Insectivorophilia
Posted (edited)

Makro bzw. Nah-Foto 24:

 

Gewöhnlicher Wasserschlauch (Utricularia vulgaris) mit Fangblasen. Er wächst in der oben gezeigten Mörtelwanne mit der Schwimmenden Insel und in weiteren Mörtelwannen, auch in einer Regentonne. Die sich hier (grün) zeigende Algen-Konkurrenz versuche ich mit Schwimm- und weiteren Unterwasser-Pflanzen in Zaum zu halten.

 

FuerFoumUtricularia_vulgaris_20220606_1_.jpg

Edited by Insectivorophilia
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
Posted (edited)

Makro bzw. Nah-Foto 25, 26 und 27:

 

Lotoseffekt beim Schwimmfarn Salvinia heute nach dem Regen (das erste Foto ist bewusst unterbelichtet, damit die Wassertropfen besser glitzern):

 

FuerFourmSalvinia__20220608_2_.jpg.78eb55b1cc96ca54a2b434bb6a9d23bd.jpg

 

Salvina_20220608_1_DSC_0957.thumb.jpg.5f1aaa1a0fa520d91afec615a7a8db18.jpg

 

 

Lotuseffekt_Salvinia_20220608_4_DSC_0924.jpg

Edited by Insectivorophilia
  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
Posted (edited)

Foto 28:

 

Sumpf-Stendelwurz (Epipactis palustris) mit Knospen

 

FuerForumSumpf-Stendelwurz_Epipactis palustris_20220608_1_.jpg

Edited by Insectivorophilia
  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
Posted (edited)

Foto 29 und 30:

 

Drosera filiformis var. filiformis hat einen Spanner (Plemyra rubiginata) gefangen...

 

FuerForum_Drosera_filiformis_mit_Schmetterling_20220614_3.jpg.f573a71292bf5b0f949e9140537f6ec0.jpg

 

Er zappelt noch...

 

FuerForumDrosera_filiformis_mit_Schmetterling_20220614_2.jpg

Edited by Insectivorophilia
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
Posted (edited)

Foto 31:

 

Schlauch-Nachwuchs...

 

FuerForumSchlauchnachwuchs_20220614_1.jpg

Edited by Insectivorophilia
  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
Posted (edited)

Foto 32:

 

Rundblättriger Sonnentau (Drosera rotundifolia) im abendlichen Gegenlicht mit Beute

 

FuerForumDrosera_rotundifolia_2022015_1_.jpg

Edited by Insectivorophilia
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
Posted (edited)

Fotos 33 und 34:

 

Haus-Feldwespe (Polistes dominula) in Sarracenia oreophila

 

FuerForumWespe_in_Sarracenia_oreophila_2022015_1_.jpg.2fa1b7d2c7462370a6629bc6d269a650.jpg

 

 

FuerForumWespe_in_Sarracenia_oreophila_2022015_2_.jpg

Edited by Insectivorophilia
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
Posted (edited)

Foto 35:

 

Biene in Sarracenia leucophylla

 

FuerForumBiene_in_Sarracenia_leucophylla_2022015_1_.jpg

Edited by Insectivorophilia
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
Posted (edited)

Foto 36:

 

Blüte der Sumpf-Stendelwurz (Epipactis palustris)

 

FuerForumEpipactis_palustris_20220617_4_DSC_1662.jpg

Edited by Insectivorophilia
  • Gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
Posted (edited)

Foto 37:

 

Ein Asiatischer Marienkäfer (Harmonia axyridis) besucht eine Schlauchpflanze im Patchwork-Moorbeet

 

FuerForumAsiatischer Marienkaefer Harmonia axyridis_2_20220619_DSC_1726.jpg

Edited by Insectivorophilia
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
Posted (edited)

Foto 38:

 

Detail: Einfache und rasch entfernbare Stabilisierung des Vogelschutznetzes unten durch darauf- bzw. darangestellte bepflanzte Tröge und Schalen und durch die Maschen gesteckte Bambusstöcke. Die Bepflanzung besteht momentan an den besonnten Stellen hauptsächlich aus Sempervivum und Sedum und an den nicht so der Sonne ausgesetzten Bereichen aus Saxifraga (vordere Schale). Im Schatten auf der Nordseite (hier nicht zu sehen) übernimmt ein Topf mit einem kleinen Farn und einer Segge diese Aufgabe. Anstelle der bepflanzten Schalen könnte man auch weitere Totholzstücke für die Stabilisierung des Netzes unten verwenden, dies sähe dann noch einheitlicher aus. Das Vogelschutznetz verhakt sich aber auch sehr gut am Totholz, wenn man es darüber spannt. Vielleicht würde dies bereits ausreichen. Der Garten bekommt jedoch Besuch von Rabenkrähen, Eichhörnchen und bis jetzt mir noch unbekanntem scharrenden Getier, und ein bislang unidentifizierter Besucher  hat heute am bislang heißesten Tag den Schwimmenden Inseln in den Regentonnen übel zugesetzt, daher gehe ich lieber auf Nummer Sicher.

 

Zwischen diesen Schalen und Trögen und der Verkleidung der Zinkwanne und der Mörtelwannen aus Totholz und Rindenstücken sieht man die anthrazitfarbenen Spanndrähte, die ebenfalls in den Boden gesteckt sind. Die Bambusstäbe in den Wannen dienen dazu, das Netz von den Pflanzen fernzuhalten. Falls das Sphagnum dies nicht macht (es zickt eventuell immer noch wegen Saharastaub in den Regensammeltonnen), kann ich die oberen Ränder der Zinkwanne und der Plastikkübel noch mit Rindenstücken kaschieren, das wäre dann wohl optisch noch ansprechender.

 

FuerForumNetzstabilisierunguntendurch ToepfeundSchalenDSC_1741.jpg

Edited by Insectivorophilia
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner
Am 15.6.2022 um 20:56 schrieb Insectivorophilia:

Foto 35:

 

Biene in Sarracenia leucophylla

 

FuerForumBiene_in_Sarracenia_leucophylla_2022015_1_.jpg

Wäre interessant welche Biene das ist. Auf jeden Fall keine Honigbiene.

Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia

Hallo Axel,

das wüsste ich auch gerne. Ich habe es bislang nicht herausbekommen.

Ich habe mal auf alle Fälle einen Ausschnitt herausgearbeitet, da sieht man sie von der Seite.

 

fuerforumbieneseitlichgroesser.thumb.jpg.a1c2b18b830cb64f2b4a25335ccf1ae9.jpg

 

Sie sitzt an Sarracenia leucophylla, nachdem sie an einem in einen Schlauch gesteckten Grashalm herausgekrabbelt ist.

 

Grüße

 

Insectivorophilia

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Dann hat mich die Perspektive im Schlauch wohl getäuscht. das halte ich für eine Honigbiene.

Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia

Foto 39:

 

Abendlicher Besuch: Federmotte oder "Geistchen" (Emmelina spec.) auf Sarracenia-Phyllodie.

 

FuerForumEmmelina_spec_20220625DSC_2194.jpg

Edited by Insectivorophilia
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia

Foto 40:

 

Im abendlichen Gegenlicht kurz vor den Absturz: Fliege auf Sarracenia flava var. rubricorpora TC.

Die Fliege hielt sich nur in dem braunroten Schlundfleck auf, der auch bei var. rugelii vorkommt. Sie fing oben an und arbeitete sich kopfüber, wohl entlang der Nektarspur mit Coniin, nach unten. Auf einmal war sie weg - und sie ist nicht weggeflogen. 😉

Die Sarracenia flava leuchtet, weil das intensive abendliche Sonnenlicht durch sie hindurchscheint.

 

FuerForumFliegeAbsturz_3_Sarracenia_flava_rubricorpora_TC_20220625DSC_2212.thumb.jpg.d152230d7930d0684b7161e5896b6c8e.jpg

Edited by Insectivorophilia
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia

Foto 41:

 

Ringelnatter (Natrix natrix) "isst japanisch" - sie jagt hier in der abendlichen Sonnenwärme in einem Maurerkübel (in der Nähe des Patchworkmoorbeets), in dem ich Medaka (Oryzias latipes, Foto 42) halte.

 

FuerForumNatrix_natrix_1_20220625_DSC_2145.thumb.jpg.f9f05ababec0bf829293424c181b49ed.jpg

 

Foto 42: Medaka (Himedaka) in dieser Mörtelwanne

FuerForumMedaka_Gold_20220530_2_DSC_0598.thumb.jpg.1a0d5d880e3d4121c8b00b24b6e84d3e.jpg

 

PS. Ich hege keinen Groll gegen die Ringelnatter, die lebten schon da, bevor dort Gärten waren. Wenn sie ein paar Fische holt, dann ist das eben so. Jedenfalls mache ich nichts gegen sie. Im Gegenteil, sie hat einen Komposthaufen und zahlreiche Versteck- und Wärmeplätze. Sie ist sehr scheu und man sieht sie nicht oft.

Allerdings habe ich wegen anderer Fressfeinde (Eisvogel, Rabenkrähe, Amsel, Katzen, etc.) partiell Vogelschutznetze über den Fisch-Mörtelwannen. Wenn ich Großlibellenlarven in den Maurerkübeln sehe, dann versuche ich sie zu fangen und setze sie um. Einmal ist sogar innerhalb des Netzes eine Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea) geschlüpft. Die habe ich dann befreit und fliegen lassen.

 

Diese Medaka sind keine Wildform, aber vom Verhalten her zeigen sie noch viel Wildverhalten, tauchen bei Gefahr schnell ab usw. (im Gegensatz zu anderen Farbformen wie z. B. Miyuki). In einer Veröffentlichung habe ich mal gelesen, dass bei dieser Goldform nur eine Genveränderung sie von der wildfarbenen Ausgangsvariante unterscheidet...

 

Und ich halte die Medaka nicht nur in einer Mörtelwanne (Betonung auf "einer"), nach dem Motto: "Tue nie alle Eier in einen Korb". Bislang kann ich auf diese Weise Verluste verschmerzen.

 

Das war jetzt ein bisschen off topic, aber vielleicht interessiert es ja manche, so wie mich das mit den Macropodus ocellatus auch interessiert hat in einem anderen Thread. Auch aus Energiespargründen habe ich Fische, die keine Heizung brauchen, wie zum Beispiel diese Medaka, aber das ist wieder ein anderes Thema...

Edited by Insectivorophilia
  • Gefällt mir 2
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia

Foto 43 und 44:

 

Der Gewöhnliche Wasserschlauch von Foto 24 ist vermutlich keiner, auch wenn ich ihn als solchen erhalten habe, beziehungsweise er ist es nur "zur Hälfte".

In dem Wasserbereich einer Schwimmenden Insel in einer Mörtelwanne und in einer Regenwassertonne ist es zu Knospen gekommen,

 

FuerForumUtricularia_Knospen_1_20220625_DSC_1863.thumb.jpg.1b355f778f184d4670132a6d6ab76cd2.jpg

 

aus denen Blüten wurden:

 

FuerForumUtricularia_australis_1_20220625_DSC_2235.thumb.jpg.c66e3f4e077e3a77afc19b0c373f3754.jpg

 

Und die sehen gar nicht nach Utricularia vulgaris aus.

 

Von der Verbreitungswahrscheinlichkeit und der Blütenform am ehesten dürfte dies wohl Utricularia × neglecta (U. vulgaris × U. tenuicaulis) sein, der "Verkannte Wasserschlauch", früheres (falsches) Synonym Utricularia australis. Was meint ihr?

Edited by Insectivorophilia
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia

Foto 45, 46, 47:

 

Abgefallene Blüte von Utricularia × neglecta treibt im Wasser, für mich ein wunderschönes Fotomotiv, das Morbide hat auch etwas...

 

fuerforumbluetemorbidutricularianeclecta20220630_DSC_2243.thumb.jpg.c70e83e42551f906691bc09783b6d361.jpg

 

FuerForum_Utricularia_neglecta_Bluete_morbid_20220630_DSC_2338.thumb.jpg.5a41a4a5043b7c1a5b01494f77bf2629.jpg

 

 

FuerForum_Utricularia_neglecta_Bluete_morbid_20220630_DSC_2354.thumb.jpg.0ecdfd2e735ae193a7ebc573c3415607.jpg

Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia

Foto 49:

 

Wunderschöne junge Schläuche von Sarracenia leucophylla Splinter Hill seedgrown im Gegenlicht...

 

Sarracenia_leucophylla_Splinter_Hill_Seedling_20220630_DSC_2293.thumb.jpg.51e3695e20360f722499e00372c407e0.jpg

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia

Foto 51 und 52:

 

Drosera filiformis hat eine Fliege gefangen... das Rotbraun dahinter ist von Sarracenia rubra var. rubra TC.

 

FuerForumFliege_an_Drosera_filiformis_2_20220630DSC_2314.thumb.jpg.c5aa70aec59f982ebab961b980f20792.jpg

 

FuerForumFliege_an_Drosera_filiformis_20220630DSC_2337.thumb.jpg.25b4a11608c41f1667e885f316e59198.jpg

 

 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.