Jump to content

Nepenthes miranda, sie ist da !!!!


mjom_mjom

Recommended Posts

mjom_mjom

ich habe an meiner miranda 2 ableger genommen, weil sie sich einfach im Wege standen. Wenn nicht, würde ich sie dran lassen, es sei denn, du willst eine 2. Pflanze haben :-)

Link to post
Share on other sites
  • 10 months later...

Hi,

da ich 2 HQI Strahler (70 Watt) von einem befreundetem Elektriker für nopes bekommen habe, kann ich dir bzgl. des Preises keine Infos geben. Er sollte so bei ca. 80-150,- liegen. Bzgl. des Preises und Bezugsquellen am besten googeln.

Link to post
Share on other sites

Am WE werde ich sie in einen grösseren Topf setzen. Was würdet ihr mit den Trieben machen? Sie dort lassen oder abschneiden und extra setzen?

Wenn dir die Pflanze mit so langen Trieben optisch gefällt, würde ich sie dranlassen. Ich persönlich finde etwas gedrungener schöner und würde sie deshalb abschneiden (dann gibt es auch Stecklinge !).

Wie kommt es, daß sie im Laden so gedrungen gewachsen ist und bei mir dermassen gerankt ist? Die Blätter sind nicht mehr so wuchtig und schmaler geworden.

Genau wissen tue ich es auch nicht, aber ich vermute, dass dass der normale Lauf der Dinge ist. Zuerst wachsen die großen Blätter für die Bodenkannen und irgendwann geht das Wachstum in die schmaleren Blätter für die Hochkannen über. Das ist ganz normal.

Zu wenig oder zu viel Licht?

Zu niedrige Luftfeuchtigkeit?

Wohl keines von beidem, da Du ja noch Zusatzbeleuchtung hast. Die Luftfeuchte sollte bei einer Miranda keine große Rolle spielen.

Kannen hat sie in den letzten Wochen/Monaten nicht mehr ausgebildet, was ich auf die niedrige Luftfeuchtigkeit zurückschliessen würde.

Da würde ich eher auf zuwenig Licht tippen.

Ansonsten schöne Pflanze. Blüht die noch ? Ich habe noch Pollen übrig...

Gruß Roger

Link to post
Share on other sites

:ai: Boah, was ist denn das für ein Monster! Die gefällt mir außerordentlich gut! Ich habe mal ne Frage: Wenn man bei einer Nepenthes einen Kopfsteckling macht, bekommt der dann wieder Bodenkannen oder weiterhin Luftkannen, sofern vorher vorhanden? Sonstbekommt man ja nie wieder Bodenkannen.

Grüße

Chrissi

Link to post
Share on other sites

Was mich nebenbei noch interessieren würde. Ich meine, ich habe für die Pflanze 30 Euro bezahlt, was ich für sehr sehr günstig halte, aber was könnte man unter Nepentheskennern verlangen, oder wie würde so eine Pflanze im Kurs stehen ?

Ich will sie um Gottes Willen nicht verkaufen, aber mcih interessiert der Wert dieser Pflanze.

Aaron

hai

ich habe auch eine N. miranda und die habe ich für 70. Fr. gekauft recht teuer in der Schweiz. Das sind 47.79€

es kommt auch immer auf die Grösse drauf an

Link to post
Share on other sites

Wenn man bei einer Nepenthes einen Kopfsteckling macht, bekommt der dann wieder Bodenkannen oder weiterhin Luftkannen, sofern vorher vorhanden?

Stimmt, da gibt es dann "nur" noch Luftkannen. Die sind aber auch sehr schön.

Gruß Roger

Link to post
Share on other sites

@Roger

Derzeit blüht sie nicht...sofern ich mich richtig erinner hat sie immer erst im Sommer angefangen zu blühen. Im vorletzten Jahr recht kräftig bis zum Winter hin mit immer wiederkehrenden Blütenstämmen.

Im letzten Jahr waren es dann lediglich 2.

Ich komme aber gerne auf dein Angebot zurück :-)

Die Pflanze ist im übrigen noch wesentlich weiter gewachsen und rankt jetzt an der Decke entlang. Bei Gelegenheit kann ich gerne aktuelle Bilder einstellen.

Was mir aufgefallen ist...die längsten Triebe fangen jetzt von unten an langsam abzusterben bzw. zu verholzen. Ist dies normal? Sollte man dies so lassen oder sollte man die Pflanze oberhalb der verholzten Stelle abschneiden und neu pflanzen? Manche Pflanzen dürften jetzt eine länge von ca. 150 cm haben

Anbei noch eine ganz andere Frage...ggf. hat hier auch jemand Ahnung auf diesem Gebiet.

Mein andere grosses Hobby ist die Schlangenhaltung.

Bei einer Art würde es sich besonders anbieten diese Pflanze im Terrarium einzubringen. Für die Tiere wären es prima klettermöglichkeiten...für die Pflanze ein wesentlich besseres Klima da die Tiere eine Temperatur von 26-30 Grad und eine Luftfeuchtigkeit von 50-90% benötigen.

Es handelt sich übrigens um Bothriechis schlegelii.

Auch wenn etwas offtopic...anbei 2 Bilder.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/81/796081/1280_6266663735363563.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/81/796081/1280_3038636165383538.jpg

Meine Frage wäre...hättet ihr bedenken eine Pflanze in ein Terrarium mit Schlangen einzubringen?

Bei adulten Tieren stellen die Kannen keine Gefahr da...bei Jungtieren könnte es kritisch werden.

Sollten die Tiere die Flüssigkeit aus den Kannen aufnehmen...kann dies problematisch sein??

Edited by K_N_U_T
Link to post
Share on other sites

Wenn du von deiner Pflanze jemals Kopfstecklinge machen solltest, dann MUSST du mir einen/ welche schicken!! Das ist genau die Pflanze, nach der ich länger gesucht habe. Sag mir, wann du Stecklinge machst, und ich bin an Bord! :D

Yeah! Schreib mir mal per PM, was du in Bezug auf Kopfstecklinge sagst!

Link to post
Share on other sites
Julian Beier

Hallo,

das sollte mit den Schlangen eigentlich kein Problem sein. Aus den Kannen könnten sie sich sicher befreien und ich glaube nicht, dass sie die Flüssigkeit trinken.

mfg

Link to post
Share on other sites

Gute Frage wie gross ein einzelner Trieb ist...müsste ich mal nachmessen.

Anbei aber ein paar aktuelle Bilder der Pflanze. Im Moment hat sie allerdings kaum Kannen.

Hier kann man auch ganz gut das verholzen eines Triebes erkennen (dritte Bild). Muß ich mir hier Gedanken machen oder ist das ab einer bestimmten Länge ganz natürlich?? Ansonsten würde ich nämlich den Trieb oberhalb abschneiden und neu pflanzen damit er mir nicht abstirbt.

1280_3537643666666262.jpg

1280_6432386362613962.jpg

1280_6562376333393335.jpg

Link to post
Share on other sites
Chris H.

Das Verholzen des Triebes ist glaube ich normal, das habe ich bei meinen auch. Dass sie keine Kannen bildet im Moment liegt vielleicht an der niedrigen Luftfeuchtigkeit im Winter. Die ist ja selten mal (bei mir zumindest) über 40% und Kannen werden erst so ab 60% gebildet. Das würde im Sommer wahrscheinlich besser werden.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Darf man fragen was du dafür bezahlt hast? Ich habe einem Kumpel mit ein paar anderen Leuten zum Geburtstag so ein Monster geschenkt. hat glaube ich 50€ gekostet, war aber noch ein bischen größer als deine. Er hatte im Dezember Geburtstag und jetzt sind alle Kannen vertrocknet.. hoffe das wird im Sommer mit mehr Licht und höherer LF besser. Habe mir vor ein paar Tagen ein Stück abgeschnitten, hoffentlich bewurzelt der Steckling, dann hab ich auch son Ding. Viel Erfolg beim kultivieren und viel Sonne wünsch ich dir.

Link to post
Share on other sites

Ich habe 30 € bezahlt.

Ich denke, dass das mit dem Steckling gut klappen wird, hatte mir 2 Stecklinge jetzt mitten im Winter gemacht und sie wachsen beide.

Viel Glück damit!

Link to post
Share on other sites

Meinst du mich oder den Verfasser? Ich habe sie von Dehner gekauft, hier in Kiel. War die erste, die geliefert wurde, noch eingepackt. Das war schon ein Schock, als ich sie daheim auspackte... :)

Link to post
Share on other sites
Chrissi-M.

Diese Pflanze ist ja der absolute Hammer! Die Kannen gefallen mir so gut, dass ich auch sowas haben will. Leider gibt es bei uns keinen Dehner. Ich habe das erste mal von diesem Laden hier im Forum gehört.

Grüße

Chrissi

Link to post
Share on other sites

Der Preis mit 22€ stimmt nicht (zumindest in Kiel). Standardpreis hier (wie im letzen Jahr): 16,95€.

Wenn hier jemand aus Kiel oder Umgebung Interesse hat. geht mal in den botanischen Garten Uni Kiel, da ziehen sie im Moment Stecklinge, sind sehr nett, auf Anfrage darf man die Stecklinge begutachten, und es kann auch der ein oder andere Steckling dabei rausspringen.

Die Kannen meiner Miranda sind auch wirklich riesig, dank der optimalen Bedingungen im Gewächshaus. Ich denke bei mir auf der Fensterbank werden sie wesentlich kleiner ausfallen. Aber für mich nicht sonderlich schlimm, mir gefällt eh das Gesamterscheinungsbild der Miranda sehr.

37960210.jpg

Edited by Arne
Link to post
Share on other sites

Ist jetzt ein bischen off-topic, sorry, aber ist das wirklich eine N. alata die Julian da gepostet hat? Falls nicht und das wie so oft eine N. x ventrata ist, dann frag ich mich wirklich welcher Zulieferer diese falsch beschrifteten Pflanzen in Umlauf bringt? Oder liegt der Fehler woanders?

Link to post
Share on other sites

Geh mal zu Dehner und frage nach einer Nepenthes ventricosa. -> "Was meinen Sie?"

Frag mal nach ner Nepenthes. -> "Was wollen Sie denn?!?"

Frag mal "Pflanze mit Kannen dran!!" -> "Achso, ja, die stehen da hinten, mein Kollege gießt sie gerade mit Leitungswasser...."

Ich denke, für die nicht unerhebliche Masse an Besuchern, die zu Dehner (oder anderen) gehen, spielt es sowas von keine Rolle, was genau sie da haben. Sie haben eine "Nepenthes X Kannenpflanze". So ne Pflanze mit Kannen dran....

Und was klingt besser? "Hybrid" oder "reinrassige seltene Pflanze direkt aus Asien eingeflogen"? ;)

Edited by Arne
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.