Jump to content
Beautytube

Auf der Pirsch...

Recommended Posts

Beautytube

Hallo zusammen,

 

war heute wieder mal auf der Pirsch (natürlich nur mit der Kamera).

 

Eigentlich wollte ich Hornvipern fotografieren, war aber zu spät dran.

Wie immer wenn man es locker angeht findet man doch noch tolle Tiere und wider erwarten Pflanzen.

 

Apropos finden:

wer findet das Tierchen? Man muss schon genau hinsehen, auch in der Natur muss man da schon etwas genau schauen:

 

Podarcis muralis

 

Hier mal die Auflösung:

 

Podarcis muralis

 

Frage an die Experten, ist das die Mauereidechse Podarcis muralis?

 

Podarcis muralis

 

Aber es geht noch schöner und größer: Die Smaragd Eidechse!

Lacerta viridis

 

Lacerta viridis

 

Dann hat es noch diese tollen Schmetterlinge gegeben (die waren leider sehr schnell: Lycaenidae pfutschikatus!)

 

Schmetterling

 

... und dann mitten am Weg völlig unerwartet ein paar weiße Tupfen:

 

Pinguicula alpina at road

 

Diese Pflanze kenne ich doch!

 

Pinguicula alpina

 

Wieso stellen wir die P. alpina eigentlich hell? Sie wächst ja auch im Gras und in mitten des Waldes und das mitten auf der Forststraße!

 

Pinguicula alpina

 

Pinguicula alpina

 

Und hier eine tot geweihte Pflanze, mitten in der Fahrrinne der Forststraße.

 

Pinguicula alpina

 

Zum Schluss dann noch ein Highlight:

Ich denke es ist Euscorpius gamma (es kommen hier drei Arten vor).

Bin für Rückmeldungen gerne dankbar.

 

Euscorpius gamma

 

Es war ein echt toller Tag! Einfach nur herumstreunen und beobachten!

 

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass die Speicherkarte nicht groß genug sein kann, wenn man in der Natur fotografiert.

Es passt immer irgend etwas nicht: Licht von der falschen Seite, der Wínd bewegt die Blüten, das Tier legt sich gerade so hin, dass man es kaum fotografieren kann.

Man wartet geduldig Minute für Minute. Wenn dann das Viech so liegt, wie man es haben will, ist das Licht wieder sch....

Gut 80% der Bilder wirft man nachher weg.

Aber das macht gerade den Reiz aus.

 

Nächstes Mal gehe ich früher weg, dann kann ich vielleicht auch Schlangenbilder liefern.

 

BT

  • Like 13

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmutpre

Hallo und Au Backe,

Carnivoren und Vipern? Das klingt für mich wie Ostern und Weihnachten zusammen!

Offenbar bist Du im Balkan unterwegs...

Ich wünsche Dir viel Glück bei Deinen Exkursionen, und lass Dich nicht beißen:

Es gibt Schlimmeres als die Ammodytes, aber ganz so ohne ist sie auch nicht.

 

Viele Grüße und auf tolle Photos hoffend

 

Helmut

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Tja meine Liebsche, war da mal wieder auf der Pirsch. Die Fotos sind wirklich Outdoor gemacht. Es ist ein Naturstandort.

 

Man bekommt zwar nasse Füßle aber das ist in dem Fall egal, man brauchts sogar, weil oben wird man ganz heiß (und nicht nur wegen dem Wetter) und da brauchts dann unten schon kühlen Schlamm zum Erfrischen.

 

Aufnahmen sind vom letzten Wochenende.

Es sind ganz wenige Insekten in den Schläuchen. Die Nektartropfen stehen da nur so dran. Ergo sind die Schläuche "unbenutzt". Erklärt, warum die Dinger bei uns so wachsen (da sind die Fallen ja manchmal schon in ein paar Tagen voll) und tw. zum Kompostieren sind.

 

Genießt einfach die Farben! Ich bin noch immer ganz hin und weg.

 

Das Biotop selbst scheint gesund und weitgehend von menschlichem Einfluss verschont zu sein, obwohl einige Spuren (Wege) von Besuchern zu finden sind. Ausgegraben war nix. Gott sei Dank. Samen scheinen auch keine verschwunden zu sein. Es gibt heuer sehr viele ein- und zweijährige Sämlinge! Die werden mehr!

 

Ich habe beim Besuch der Standortes sogar einen amerikanischen Fleischifreund aus Atlanta getroffen. Er kannte den Beautytube aus dem amerikanischen Forum!

 

Wie die Orgelpfeifen! Bis ca. 1 Meter Höhe. Alles frische Schläuchle. Da fällt es Kinnlädele nunter. Ja Kalle da brauchste s Seidebacher,...

 

Sarracenia flava

 

Und die Details:

 

beachte den schwarzen Schlundfleck (die Farbe stimmt hier!):

 

Sarracenia flava

 

und die ornatas:

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

und die rubricorporas:

 

... oder ist das doch ne ornata: VERGESST DIESE EINTEILUNGEN, da ist alles durcheinand gemischt. Außerdem sieht man Hybriden und da fällt es sehr schwer zu glauben, dass diese Formen nicht doch auch Hybridisierung hervorgegangen sind.

 

Sarracenia flava

 

Das ist vielleicht eine:
 

Sarracenia flava

 

und das werden mal die ganz Schwarzen (und das meine ich auch so, selbst gesehen)! Es muss der Schlauch älter werden. Im August sind die schwarz.

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

wers nicht glaubt ein altes Foto aus dem Jahr 2015 (August).

 

Sarracenia flava

 

 

Ach ja @Jona irgendwer hat doch noch Dionaea Fotos gesucht.

Hier sind welche vom Naturstandort, Du kannst sie gerne auch in Deiner Arbeit verwenden.

Hier die Dionaea Blumenwiese: Beachte die vielen Knöpfchen, die noch aufgehen!

 

Dionaea muscipula

 

Dann die Detailsche:

 

Dionaea musicupula

 

 

Dionaea muscipula

 

Dionaea muscipula

 

Hatte leider nur das Wochenende, ...

... Gott sei Dank, es sind doch ein paar hundert Fotos geworden.

 

Was mach ich nur mit all denen?

 

BT.

  • Like 9
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Wunderschöne Pflanzen! Und dann noch Fotos vom Naturstandort. A Traum!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Hast Nachtschicht?

Bei mir is grad halbe zehne

Do muas es doch holbe Viere bei eink sein???

BT

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Maier

weider mal sehr geile Bilder Peter. Top! Freu mich immer wenn ich Standortfotos sehe... Auf Insta sieht man die Tage auchbsehr viele beim 'bogging' 

Hoffe in naher Zukunft bin ich da auch mal dabei 🙂

viele Grüße übern Teich

Matze 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman
vor 55 Minuten schrieb Beautytube:

Hast Nachtschicht?

Bei mir is grad halbe zehne

Do muas es doch holbe Viere bei eink sein???

BT

 

Die Wahrheit ist viel profaner: im Urlaub vor der Glotze eingepennt und jetzt putzmunter 😉

 

Grüße, MM

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj

Mit Euscorpius bestimmungen sollte man immer vorsichtig sein soweit ich weiß. Ist nicht so einfach bei dem Krabbelzeug.

Meine Tergestinus sahen ziemlich ähnlich. Aber vom Foto könnte Gamma schon passen

(ohne Gewähr, bin kein arachnologe)

 

Wo lebst du denn, dass du auf die triffst? Alpenrand? 

 

Echt super Bilder!! Gerne mehr 

 

mfg Joris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 1 Stunde schrieb Siroj:

Wo lebst du denn, dass du auf die triffst? Alpenrand? 

 

Ich Oberösterreich. Ich mache nur ab und zu mal ein Wochenende im Süden. Meine Kamera ist zwar sehr schwer (die ganze Ausrüstung) aber immer dabei. Ich lege mich zu den Fotos auch schon mal in den Dreck und montiere ein zwei unterschiedliche Optiken, baue das Stativ auf, probiere Aufhellen mit dem Blitz, ... wenn man in der Natur fotografiert ist das schon noch einen Tick schwieriger als im Glashaus / Studio. Hier in Florida hatte ich heuer extrem mit Wind zu kämpfen (und manchmal mit sehr bissigen Ameisen, auf die man sich drauf legt, die Dinger sind gerade sehr aktiv). Die yellow flies sind auch nicht ohne. Is halt Natur und die Fotos sind jeden Biss wert.

Das wichtigste ist Zeit zu haben. Wenn da die Gruppe nicht passt, dann hat man immer die "Ich muss alle Standorte abfahren und möglichst alles sehen" Typen, da ist es dann Essig mit fotografieren. Auch ist es manchmal so, dass dann ein Standort gar nicht geht! Da muss man flexibel planen können, ohne Nörgler im Hintergrund.

 

Hier ein Beispiel: Da hatte ich letztes Jahr D. filliformis red und viele andere Karnivoren im Sand gefunden. Nun steht das Wasser ca. 1 m hoch (bei den Büschen).

Flooded Drosera Site :(

 

Bin dann um den See fast herumgelaufen, habe mir die Hosen zerrissen und bin in stachelige Kakteen reingetapst. Nix gefunden. Alles weg. Aber es war trotzdem ein Erfolg. Ich hatte viele andere Pflanzen fotografiert. Und wenn ich wieder mal hier her komme, dann passt der Wasserstand und es leben die Pflanzen hoffentlich noch. Mal sehen.

 

Was mich besonders fasziniert, und das geht auch nur wenn man Zeit hat, ist die Natur zu studieren und die Bedingungen für die Pflanzen zu "erleben". Man kann dann für zu Hause über die Kultur etwas lernen.

 

Man braucht auch nicht weit weg zu fahren. Das geht auch zu Hause.

 

Und das allerbeste ist: Das sind Pflanzen die man nicht pflegen, sondern nur besuchen muss. Sie sind meist schöner als zu Hause. Man braucht sie nur zu schützen (was auch mein Verhalten inkludiert),...

 

BIOTOPSCHUTZ ist hier das Thema!

 

BT

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
moskal

Hallo,

 

was mich doch interessiert: Hast du Vipern gefunden, und wenn ja, welche? Ammodytes? berus? (ursinii?)

 

gruß, helmut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
Posted (edited)

 

Nein leider nicht

 

Sie sind da wo ich gesucht hatte aber war zu spät am Tag dran

Beim nächsten Besuch Versuch ich's wieder probieren, dann aber früh am Morgen.

 

Bt

Edited by Beautytube

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor einer Stunde schrieb moskal:

Hast du Vipern gefunden, und wenn ja, welche? Ammodytes? berus? (ursinii?)

 

Es sollte dort die ammodytes vorkommen. Bin da aber kein Experte. Bin froh um jedes Schwanzerl das ich sehe.

 

Hier habe ich das gesehen (Banded Watersnake).

 

Banded Watersnake

 

Sosehr ich mich hier auch bemühe, ich finde keine Schlangen. Wann immer ich in den Sumpf gehe, glauben alle ich bin deppert, das ist viel zu gefährlich wegen den Schlangen.

Nun bin ich eh schon sehr vorsichtig und trample nicht. Gefunden habe ich auch dieses Mal keine. 😞 

Ich will endlich mal eine Rattle Snake life erleben.

 

BT.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Johanmue

Das sind echt super sehenswerte Fotos! Hast du etwas dagegen, wenn ich einige in ein Referat für die Berufsschule einbaue?

 

Viele Grüße Johan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 3 Minuten schrieb Johanmue:

Das sind echt super sehenswerte Fotos! Hast du etwas dagegen, wenn ich einige in ein Referat für die Berufsschule einbaue?

Bitte gerne. Ist mir eine Freude.

 

BT

Share this post


Link to post
Share on other sites
TomH

Geniale Fotos! Diese Naturstandorte sind einfach der Hammer. Besonders auch die Schlange. Super schön eingefangen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 22 Minuten schrieb TomH:

Besonders auch die Schlange

 

Die lebt bei meinen Freunden auf der Ranch. Sie sind Naturliebhaber, daher ist sie dort sicher. Sonst wird in dieser Gegend grundsätzlich jede Schlange getötet.

Wenn man genau hinsieht, hat auch diese Schlange schon einige Verletzungen davongetragen.

 😞 

 

BT.

  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Siroj
vor 2 Stunden schrieb Beautytube:

Gefunden habe ich auch dieses Mal keine. 😞 

Ich will endlich mal eine Rattle Snake life erleben.

 

 

Für sowas setzt man sich ganz umweltbewusst ins Auto und fährt unbefahrene Straßen entlang. Irgendwann taucht dann schon was schuppiges auf der Straße auf 😉

 

So machen das zumindest die Texaner soweit ich informiert bin mittlerweile.

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Ich kenn das Phänomen gut. Schlangen haben früher auch meinen Weg selten gekreuzt. Vor allem wenn ich in Gegenden unterwegs war die nur so wimmeln sollten von diesen schönen Tieren.

So ziemlich alle die dort unterwegs waren haben eine oder mehrere entdeckt.

 

In meinem Fall war das aber so daß ich sie jeweils gesucht habe. Die anderen wären froh gewesen keine zu sehen. Ich hatte manchmal den Eindruck das dies die Schlangen irgendwie mitbekommen haben das da jemand nach ihnen Ausschau hält. Ich bin also geschlichen  und habe mich sehr vorsichtig bewegt. Den ängstlichen Tramplern sind sie dann über den Weg gelaufen.

 

Fast alle Schlangenbegegnungen waren bei mir zufällig wenn ich gar nicht auf die Idee gekommen wäre das da eine zu finden sein könnte. Oft wenn ich was ganz anderes gesucht oder gejagt habe.  😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman
vor einer Stunde schrieb partisanengärtner:

Ich bin also geschlichen  und habe mich sehr vorsichtig bewegt. Den ängstlichen Tramplern sind sie dann über den Weg gelaufen.

 

Vielleicht macht Trampeln sie ja neugierig?? Keine Ahnung wie wissenschaftlich valide das ist, aber meine Lieblings-„Kinderserie“

hat dazu vor Jahren schon eine Theorie aufgestellt (ab 2:40):

Würde mich interessieren, was die Schlangenexperten dazu meinen.

 

Ps: Ein absoluter Klassiker, die Folge!

 

Grüße, MM

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ralf Mößle

Kompletter Blödsinn. Schlangen reagieren zwar auf Vibrationen, aber nur in geringem Maße, und längst nicht alle Arten. Viele verlassen sich auch einfach auf ihre gute Tarnung. 

Viele Grüße Ralf 

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Wenn Schlangen auf stärkere Vibrationen regaiern dann mit Flucht. Die so dumm wären davon angelockt zu werden hätten in der Natur keine Überlebenschance.

Verschüttet oder zertrampelt. Die Beute ist in der Regel bei solch kleinen Schlangen ja entsprechend leise.

 

Gut ist es am Morgen leise unterwegs zu sein wenn sie sich im kühleren Klima gerade aufwärmen um auf Aktionstemperatur zu kommen. Oder eben in ihren Verstecken danach zu suchen oder im Freien zu schlafen wo sie abends auf Jagd sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... heute vor dem Haus. Nichts besonderes, aber ich dachte ich muss Euch zeigen, dass Österreich schön ist. Die Bilder im Fernsehen scheinen was anderes zu implizieren 😞 😥

 

Ganz ohne Worte und Ihr könnt auch gerne die Pflanzen selber bestimmen.

 

 

Glockenblume

 

Milchstern

 

Nelke

 

Margerite

 

Wiesenknopf

 

Wiesenknopf

 

Salbei

 

Margerite

 

Salbei

 

Marienkäfer

 

Hummel

 

Hummel

 

Hummel

 

Hummel

 

Hummel

 

Löwenzahn

 

Margerite

 

Magerite

 

Margerite

 

Nelke

 

oops, da is ja noch ne ornata reingerutscht:

 

Sarracenia flava var ornata

 

und ne oreophylla

 

Sarracenia oreophylla

 

BT

 

 

 

 

 

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Sehr schön!

Hab auch gerade viel Freude an den Wiesenblumen ringsherum. Nur Schade, dass die meisten Bauern hier bereits wieder alles niedermähen, noch bevor die Pflanzen Samen werfen können 😞

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Bei uns das selbe Drama.

Noch schlimmer ist das Niedermähen und liegen lassen. Da ist dann das Jahr drauf alles tot.

Die Gemeinde macht das neben der Straße.

 

BT.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.