Jump to content
Beautytube

Grand finale, ein Spaziergang durch meine Anlagen

Recommended Posts

stefan barth

WOW Peter!

Tolle Pflanzen - tolle Bilder, eine Pracht.

Ganz stark...

Sehr schön nauch die kleine Hybride auf dem ersten Bild vom 8.September.

 

Viele Grüße

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

@stefan barth. Danke fürs Lob, Rest per PN.

 

Irgendwie lebt noch immer die Idee einer Sarracenia Foto Datenbank.

Das muss aber systematisch angegangen werden und außerdem muss es da eine starke/erfahrene Gruppe geben, die dann die Richtigkeit der Bilder checkt. Das ist dann viel Arbeit.

So etwas kann nur funktionieren, wenn man die Bilder an ein Team sendet, das Team sich regelmäßig trifft und dann gemeinsam entscheidet, ob die Bilder aufs Netz kommen.

 

@Marco Ebert @Christian Dietz Ist es grundsätzlich denkbar so eine Datenbank an die GFP anzuhängen?

Es müsste ein Container für Fotos sein, wo man die einzelnen Fotos hinsichtlich, Herkunft (des Fotos / Fotograf), Standort der Pflanzen (in der Natur) und eventuell Kulturbedingungen beschreibt. Es soll kein Forum sondern ein Nachschlagewerk sein. Die Amerikaner haben pro Art einen Thread eröffnet. Das ist aber zum Nachschlagen eher nicht förderlich.

Bei all dem Chaos mit neuen Hybriden und Arten wäre so eine Datenbank der Hammer. Weiters würde sie dafür sorgen, dass weniger Klone mit falschem Namen unterwegs sind. Die Datenbank müsste in Englisch sein.

 

BT

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abercrombie
vor 17 Stunden schrieb Beautytube:

Auch eine Nepenthes hookeriana verbringt (ihre letzten!) Tage im Gewächshaus. Wird nicht lange dauern und sie kommt wieder rein in die warme Stube.

 

Nepenthes Hookeriana

 

Servus Peter,

ist das echt eine Hookeriana? Ich würde eher Bloody Mary sagen!?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lydia91
Am 29.9.2019 um 18:58 schrieb Beautytube:

eine Nepenthes hookeriana

 

Musste beim 1. Anblick auch sofort an ein Bloody Mary denken 😄

Tolle Bilder (wie immer)!

 

VG
Lydia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hubert Müller

Hast Du tolle Pflanzen - wow wow wow - Danke für Bilder !!

 

Gruß aus der Oberpfalz

Hubert

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leo H.

Ich finde die Idee dieser Datenbank auch super! Die Pflanzen sind auch super, echt der Hammer!

lg

Leo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Hallo zusammen,

 

mal ein paar Fotos:

 

Hurra meine Maxima hat Samen angesetzt. Die Pollen sind von der Miranda. Wird sicher ein cooles Teil. Wenn wer Samen will, bitte gerne.

 

Nepenthes maxima x miranda :)

 

Hier meine ampullaria black miracle. super Pflanze. Alles unter Leuchtstofflampen. Ich benötige Verlustwärme für die Temperatur.

 

Nepenthes ampullaria black miracle

 

Die Hookeriana ist auch echt toll. Super wüchsig und immer ein Hingucker.

 

Nepenthes hookeriana

 

Nepenthes Salat (wie gesagt Leuchtstofflampen)

 

Nepenthes under flourescent light

 

Meine Helis unter LED Lampen. Am Tag haben die ca. 18 °C in der Nacht ca. 10°C. Könnte ein bisserl wärmer sein, werde noch einen LED Strahler dazu hängen.

 

Heliamphora under LED light

 

Heliamphora huberii

 

Heliamphora huberii

 

... eine burgundy black (vom Treffen aus München).

 

Heliamphora burgundy Black

 

die ionasii (Thomas Carrow):

 

Heliamphora ionasii

 

... und blühen tuns auch

 

Heliamphora flower

 

Heliamphora

 

... meine leucophylla sind gerade auch wunderschön. Leider ist mein Glashaus überfüllt, ich kann fast nicht fotografieren.

 

Naja, werde halt doch anbauen müssen.

 

Schönen Abend noch,

 

BT

 

Edited by Beautytube
  • Like 11

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Mal keine Pflanze, aber gestern Morgen war der Himmel voll mit Plasma! Mein Traum ist wahr geworden!

Sunrise in Wels

 

Das war echt so. Keine Nachbearbeitung!

 

BT

  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mossman

Wow! Da fehlen ja nur mehr die vier Reiter! 😉

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Habe heute bis auf zwei Beete mal reingeräumt:

 

Blumen.thumb.jpg.b496aee95a9219681def370e23269328.jpg

 

Wo soll ich da hin damit? Das Gewächshaus ist voll!

 

😞 😞😞 

 

BT.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joachim Danz
Am 1.12.2019 um 18:51 schrieb Beautytube:

Das Gewächshaus ist voll!

 

Nein - ist nur zu klein!

 

Trenne Dich doch von der blöden Karre und mach Doppelstegplatten aufs Garagendach! - Mit
Auto wirst Du freitags sonst bald eh zum Klassenfeind gehören...     🙂🙂

 

Viele Grüße

 

Joachim

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 23 Stunden schrieb Joachim Danz:

zum Klassenfeind

Das ist mein Beruf

ich bin der Feind der Klasse (spätestens bei der Klausur!)

 

🙂 🙂  🙂 

 

BT.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... der Frühling kann kommen.

Gefühlt 1000 Pflanzen rückgeschnitten. Im Garten türmt sich ein Berg mit abgeschnittenen Schläuchen.

 

Heuer war es so warm, dass einige Sarracenien knapp vorm Austreiben sind. Ich hoffe sie warten noch ein bisschen, sonst kommt der Hammer im Jänner / Februar.

 

DSCF5553

 

Auf ein Gutes Neues Jahr!

 

BT.

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Liebe Leute,

 

heute mal das Thema Licht.

Eigentlich sträube ich mich dagegen (aus Gründen des Stromverbrauches) aber es geht einfach nicht anders:

 

Wie Einige von Euch wissen, Pflanzen brauchen LICHT!.

 

Meine Heliamphoren haben immer gekümmert. Meine (wenigen) Hochlandnepenthes auch.

Alles probiert: So wie im Forum geschrieben auch raus ins Freie gestellt (und damit meinen Bestand fast total vernichtet).

 

Bis jetzt hatte ich immer Erfolge vom Frühjar bis in den Herbst wenn ich sie an die Nordseite in einem Terrarium im Freien hatte.

Morgens ca. 2 Stunden Sonne, dann Schatten und am Abends nochmals Sonne.

Resultat: geringfügiges Wachstum (ein bisserl mehr als Sterben) aber nur grüne Krüge. Da sind im Internet und hier im Forum die Bilder entweder gefaked oder ich mache da was falsch.

 

Nun habe ich mir LED Strahler (50 W, 4500 K ca. 30 € pro Stück, drei an der Zahl) in mein Überwinterungsqaurtier gehängt. 12 Stunden Beleuchtung bei ca. 14 °C am Tag und 10 °C in der Nacht.

 

EIN HAMMER. Nun bekommen die Schläuche Farben die zum Schreien sind!

 

DSCF6016

 

Hier eine minor an der man sieht, was sich mit der neuen Beleuchtung so tut.

Rechts unten im Bild mehr Kümmerschkrüge, rechts oben: die Krüge kommen bereits richtig gefärbt heraus:

 

DSCF6031

 

Hminor

 

Weiters treiben die Pflanzen Blüten ohne Ende, leider sind mir die ersten an den Strahlern verbrannt. Ich hatte anfänglich nur zwei im Terrarium. Daher habe ich diese höher gehängt und einen dritten dazu geschnallt, um ähnlich gute Lichtverhälnisse zu bekommen.

 

DSCF6018

 

Die Entfaltung der Krüge bei bester Färbung:

 

DSCF6040

 

H. inonasii mit schöner Äderung:

 

Hinoasii

 

Deto mit H. huberii

 

Hhuberii

 

Meine Burgundy Black: der neue Krug muss nur geringfügig Nachbelichten.

 

DSCF6029

 

Die Hochlandnepenthes fühlen sich ausgesprochen wohl:

 

Hier eine Hybride spectabiles x aristolochioides

 

Nspectabilisxaristochioloides

 

Meine jamban macht nun auch richtige Fallen:

 

DSCF6037

Sogar ein kräftiger Basaltrieb hat sich nun entwickelt.

 

DSCF6027

 

Vielleicht noch ein paar Zusatzbemerkungen:

 

Ich füttere meine Pflanzen ca. alle zwei Wochen: Käse (in geringen Mengen), Fleisch (Abfälle vom Kochen).

Diese Woche gab's Hühnerfleisch (kein Scherz). Man muss nur sehr wenig aber dafür öfter etwas geben. Da gehen die Pflanzen dann wirklich ab!

 

Was ich auf keinen Fall mehr mache, ist am Nachmittag oder Abend sprühen.

Dies erfolgt nur Vormittags. Dafür aber kräftig und die Krüge werden mit Wasser aufgefüllt.

Die richtigen Bedingungen kenne ich, wenn das Spagnum gesund wächst.

Als Substrat nehme ich reine Sphagnunm oder Torf mit Perlite. Je nachdem wie es mir gerade gefällt.

 

Ich bin nun gespannt, wie das Teilen heuer verläuft. Das war immer eine Zitterpartie für mich. Bringe ich die Pflanzen dabei um oder nicht.

Bei diesen Bedingungen sehe ich aber sehr gute Chancen auch da erfolgreich zu sein.

 

Weiters plane ich einen neuen Insektivorenkasten für Heliamphoren. Mehr dazu, wenn ich diesen realisiere.

 

Vielleicht war da für Einige von Euch nichts Neues dabei, aber es ist mal wieder eine Zusammenfassung zu den Themen Hochlandarten, Beleuchtung und Fütterung, speziell für die Neuankömmlinge im Forum!

 

BT.

  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Kleines Jänner Update:

 

Auf dem Weg zum Gewächshaus begrüßt mich die Zaubernuss wie immer mit den ersten Blüten im Jahr:

 

Zaubernuss

 

Im Gewächshaus scheint noch alles beim Alten zu sein,...

 

DSCF6070

 

... die letzten Herbstschläuche der leucophyllas geben ihr letztes Aufgebot:

 

DSCF6064

 

DSCF6060

 

 

speziell @Stefan eine total überteuerte L87 von Andrea Amici die über einen Meter hoch wird 🙂 

 

 

L87

 

auch die leucophylla Hybriden sind noch ganz sauba beinand

 

DSCF6071

 

Sarracenia2

 

und von der Hybride metallized wurde der Nektar noch immer nicht abgeholt!

 

DSCF6065

 

Die Darlingtonien Ausaat schlummert noch gemütlich (gleich nach der Ernte im Sommer 2019 ausgesät)

 

DarlingtSeedsFrom2019

 

doch um Untergrund rumort es schon!

Die Rhizome werden dick!

 

DSCF6063

 

und wer am vorherigen Bild die Blüten noch nicht entdeckt hat, hier eine Pflanze die schon weiter voran ist:

 

DSCF6068

 

Es geht definitiv schon wieder los!

 

Aber ganz zum Schluß einer meiner Lieblinge: Arisarum proboscideum!

 

DSCF6043

 

Warum wird die wohl Mäusepflanze oder Mäuseschwänzchen genannt?

 

Arisarum3

 

 

Arisarum2

 

Arisarum

 

Das Frühjajr ist schon fast da!

 

BT

  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... und noch ein Nachtrag, nachdem ich die Kamera schon in der Hand hatte ein paar zusätzliche Schnappschüsse:

 

Meine Ventricosa treib nun Kannen wie wild. Eine beginnt sogar zu blühen. Obwohl nichts Besonderes finde ich diese Pflanze einfach nur super schön.

Das hier ist die helle Form mit einem rosa Kragen.

 

Nepenthes ventricosa

 

Nepenthes ventricosa

 

Nepenthes ventricosa

 

Meine Nepenthes ampularia "black miracle" ist nun auch ziemlich prächtig. Kann mir vielleicht jemand sagen welche Form das ist? Ich hatte die vor ca. 2 Jahren als Steckling gekauft und offensichtlich gibt es da mehrere Formen?? Sie ist einfach wunderschön!

 

Nepenthes ampullaria "black miracle"

 

Heuer war meine Drosera adaele sehr hart im Nehmen. Ich hatte sie im Gewächshaus bei knapp unter Null.

Nun steht sie bei Raumtemperatur bei 14 Stunden Kunstlicht. Sie treibt wieder kräftig durch.

 

Droser adaele

 

... und irgendwie hat sie sich auch in einen Topf ausgesät!

Wenn wer was benötigt => PN.

 

Drosera adaele

 

Hier nun ein paar Schmankerln aus meiner 14 Stunden Kunstlicht Pflege:

 

S. minor Okenfenokee Sämlinge, die kleine Form. Die werden ca. 30 cm groß und bekommen wunderschöne Farben.

 

Sarracenia minor Okefenokee small form

 

Hier ein Sämling einer leucophylla mit Herkunft aus UK. Echt schade, dass dieser Kanal nun zugeht!

Dieser Sämling ist ganz schön vielversprechend.

 

Sarracenia leucophylla

 

Oft bekommt man mehr! Das waren mal S. flava Sämlinge. Da hat sich dann ein catesbei (Hybride aus flava und purpurea) eingeschlichen. 

Nachdem ich s. flava var. atropurpurea samen hatte (und zwar die sehr sehr wirklich sehr schwarze Form!) ist diese Hybride nun fast schwarz. Die Kamera und der Blitze machen diese rot, aber glaubt mir, sie ist schwarz. Was an diesem Foto schön zu sehen ist, dass die kleinen Schläuche fast keine Farbe zeigen. Die wurden 22 Stunden (7 Tage) unter einer Leuchtstofflampe belichtet. Die großen Schläuch bei 3 LED Strahlern 14 Stunden. Bei mir wandern Sämlinge aus einer niedrigen 22 Stunden Kammer bei Erreichen einer gewissen Größe in eine 14 Stunden Kammer mit LED Strahlern. Die Kammer ist etwas höher, hat aber mehr Licht. Habs aber nicht gemessen.

 

Sarracenia x catesbaei

 

Hier ein Detail der Pflanze:

 

Sarracenia x catesbaei

 

Ich hatte solche Pflanzen schon mal an Naturstandorten gesehen. Die sind echt der HAMMER!

 

Und nun ein nächstes Schmankerl. Eine flava var. atropurpurea. Diese Pflanze wird super schwarz. Leider kann auch hier die Belichtung das Schwarz nicht richtig widergeben. Sobald es das Wetter zulässt, nehme ich die Pflanze aus dem "Brutkasten" und werde diese ins Gewächshaus stellen. Dann kann ich hier die richtigen Farben mal posten.

 

Sarracenia flava var. atropurpurea, very black!

 

Man sieht an der Pflanze sehr schön die verschiedenen Entwicklungsstufen der Schläuche (leider sind diese an der Decke des Brutkastens angestanden, daher sind die Schläuche nicht richtig ausgebildet):

 

Hier ein schlecht belichteter Schlauch aus dem ersten Brutkasten für die Sämlinge.

 

DSCF6094

 

Hier ein frischer Schlauch. Diese kommen mit einem Deckel mit gelb / grünen Adern auf rotem Grund:

Selbst diese Schläuche sind schon ein Hingucker.

 

Sarracenia flava var. atropurpurea, very black, fresh tube

 

Anschließend belichten diese Schläuche nach und der gesamte Schlauch geht gegen Rot. Beachte, dass sich hier nun schon die Innenseite des Schlauches in rot verwandelt hat.

 

S. flava var. atropurpurea, very black, intermediate exposed tube

 

Hier nun ein Schlauch nach der vollen Belichtung. Leider ist dieser im Brutkasten oben angestanden und daher verkrüppelt. Auch wird das Schwarz nicht richtig wider gegeben.

 

S. flava var. atropurpurea, very black, exposed tube

 

Laut Mirek Srba ist diese Farbausprägung bei gewissen Standortformen zu 1/3 vorhanden. Das habe ich auch beobachtet. Ca. 1/3 der Sämlinge zeigt nun dieses Verhalten.

Eine echt coole Pflanze. 

 

Es zahlt sich echt aus auch mal Samen zu bestellen. Da kommen echt tolle Sachen raus.

 

BT.

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... und gerade hab ich wieder Jungfische. Die füttere ich mit Artemia die ich aus Eiern ziehe.

Den Rest des Ansatzes schütte ich in ein Auqarium (ohne Technik, nur Licht). Dort wachsen die Tierchen auf bis zu ca. 1,5 cm Größe heran.

Hier das Resultat:

 

Sind echt nett. 

 

Sie bilde auch Eipakete!

 

Die erwachsenen Tiere bekommen meine Etheostoma (Springbarsche). Diese leben hauptsächlich von Gammarus. Daher kommt ihnen diese Nahrung richtig entgegen.

 

BT

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube
Am 18.1.2020 um 18:46 schrieb Beautytube:

... und irgendwie hat sie sich auch in einen Topf ausgesät!

Wenn wer was benötigt => PN.

 

Drosera adaele

 

 

Muss mich korrigieren, das ist keine Aussaat, das sind alles Schößlinge aus den Wurzeln einer adulten Pflanze.

Habe ich heute beim Versenden geshen.

 

WOW, echt interessant. Frage mich, was das ausgelöst hat.

 

BT

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heron

Tolle Aufnahme! Wie groß ist dieses schöne Gewächs? 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... so nun geht es den letzten S. leucophylla Schläuchen an den Kragen. Nur mehr wenige sind in einwandfreiem Zustand:

 

DSCF6483

 

Der Rest sieht halt schon ziemlich verbraucht aus, obwohl noch (oder besser schon wieder) Insekten drin gefangene werden:

 

DSCF6475

 

DSCF6477

 

DSCF6485

 

... oops da hätte ich wohl keinen Dionaea Pollen auf eine Leucophylla bringen sollen! Da muss ich doch den Pinsel besser reinigen!

 

Sarracenia adopted Dionaea

 

Die Sarracenien gehen nun schon eindeutig wieder in den Saft. Die Knopferl (Blüten) sind bei den Frühblühern schon zu sehen.

 

D. cuneifolia beginnt auch, nachdem er vom Mutterstamm getrennt wurde wieder auszutreiben:

 

DSCF6480

 

Und was mich besonders freut: Ich habe den Dreh bei Darlingtonia raus: Blos nicht Aufwand betreiben! Dann wachsen die schon. Nur die richtige Stelle im GWH finden.

Die stehen da das ganze Jahr. Wurzeltemperatur ist mir egal. Heuer kann ich mal kräftig teilen.

Die ersten Blüten werden schon getrieben! Heuer werde ich aber nicht mehr bestäuben. Gefühlt 1.000.000 Sämlinge sind ja schon im GWH herum.

 

DSCF6479

 

Toll das Frühjahr kommt!!!

 

BT

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
moskal

Hallo,

 

das seh ich erst jetzt:

Zitat

Etheostoma

ich hatte die Kollegen:

springbarsch.jpg.7668f656df6d39e3c2c62428b3bfa94c.jpg

 

nur leider nie zur Nachzucht gebracht. Ich schätze, daß es winters mit 12C im Pflanzen/Fischzimmer zu warm war oder daß es verschiedene Arten waren. Futter gab es alles was Tümpel und Lebendfutterkulturen hergeben, zum Teil mit Algen geboostet, Wasser kommt bei mir in Forellenqualität aus der Wand und auch wenn da Cyanos un Algen auf dem foto zu sehen sind hatte ich wöchentlich die Hälfte wasser gewechselt. Neben dem Mob waren noch Kiesflächen zur eiablage im Aquarium Hat trotzdem nicht funktioniert.

 

Artemien lass ich mittlerweile ohne beblubbern in Phytoplankton schlüpfen. Seltsamerweise macht das eine sehr gut Schlupfrate auch bei älteren Zysten. Ich entnehme die Nauplien mit einer Spritze, die grüne Suppe kommt wieder zurück. Wenn die meisten Nauplien entnommen wurden werden die Schalen rausgesiebt und die Alge wiederverwendet. Rony hier aus dem Forum hat das mal vor Jahren in einem Aquarienforum so vorgestellt und ich habe ihm nicht geglaubt, daß es so funktioniert. Da muß ich mich nachträglich entschuldigen, es funktioniert erstklassig und die Artemien sind auch noch geboostet. Zwei schlechte Fotos:

salzalge.artemia.2.jpg.1c208c7ca1a891f6e87d632ed5c6183f.jpgsalzalge.artemia.1.jpg.ca43aab344fc0a33a357e617159d4536.jpg

 

Gruß, helmut

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

… ich habe jedes Jahr Eier. Die Fische stehen bei ca. 2°C im Winter in meiner Garage. Leider verpilzen mir die Eier nun jede Saison. Ich denke die Viecher sind schon unfruchtbar, da zu alt.

Bekommens halt das Gnadenbrot.

 

Jetzt sitzen sie gerade wieder im Wollmop und Laichen (bei ca. 12°C).

 

Sind so schöne Tiere nur leider sehr schwer in Europa zu bekommen und wenn, da kann man sich dann 10 kg Forellen drum kaufen!

 

BT

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

... die Fotos sind zwar nicht gut, ich hatte keine Zeit für "Einstellungen" und Pirsch.

Die Kiebitze sind da! Ein ganzer Schwarm hat sich heute nach der langen Reise bei uns am Feld niedergelassen.

Nun beginnt der Frühling!

... und leider auch der Kampf für diese Tiere. Die erste Brut fällt meist dem prophylaktischen Spritzen zum Opfer. Wenn die Brut das überlebt, dann sind die Kerbtiere für Wochen tot. Dann verhungert die Brut.

 

Kiebitz

 

Kiebitz

 

BT

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Hallo zusammen,

 

die Pleionensaison geht los!

 

Hier vier wunderschöne Hybriden:

 

Pleione_Hybrid_1

 

Pleione_Hybrid_2

 

Pleione_Hybrid_3

 

Pleione_Hybrid_4

 

LG,

 

BT

 

 

 

 

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beautytube

Hallo zusammen,

 

heute ein paar Schmankerln!

Ich hatte alle Pflanzen aus Samen gezogen.

Zuerst waren sie normal im Gewächshaus.

Dann hat mir das zu lange gedauert und ich habe einen Inkubator gebastelt der mit einer Leuchtstoffröhre und 22 Stunden Beleuchtung die Sämlinge belichtet hat (indoor).

Als die dann zu groß geworden sind hatte ich einen zweiten Inkubator mit 2 LED Flutern (4500 K) gebastelt. Dort stehen die Pflanzen nun bei 14 Stunden Belichtung und werden auf das GWH eingewöhnt.

 

Hier eine S. leucophylla. Samen aus UK mit dem Untertitel: short, wide mouth, pink lips. Eine Hammerpflanze!

 

Sarracenia leucophylla

 

Sarracenia leucophylla

 

Sarracenia leucophylla

 

 

Sarracenia leucophylla

 

Sarracenia leucophylla

 

@Matze Nun eine S. minor aus Samen von Green Jaws:

 

Sarracenia minor

 

Sarracenia minor

 

Sarracenia minor

 

Sarracenia minor

 

Sarracenia minor

 

Sarracenia minor

 

Nun eine meiner Lieblingsformen S. flava var. atropurpurea aus Florida. Die wird schwarz!

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

Die juvenilen Schläuche zeigen noch einige Adern, die aber dann alle verschwinden, bis die Pflanze extrem dunkel wird:

 

Sarracenia flava

 

Und nun eine sehr unterschätzte Pflanze, die zwar schlicht ist, aber gerade desswegen einfach schön ist.

S. flava var. rugelii.

 

Hier mit einem dreieckigen Schlundfleck, der Rest des Schlauches geht ins gold gelbe

 

Sarracenia flava

 

und hier nur mehr eine Idee eines Schlundfleckes!

 

Sarracenia flava

 

Sarracenia flava

 

Zum Abschluss eine sehr schöne Naturhybride Sarracenia x catesbaei (Hybride aus flava und purpurea, hier ist die schwarze Form einer flava beteiligt, was sehr eindrucksvolle und dunkle Schläuche ergibt)

 

Sarracenia x catesbaei

 

Liebe Grüße,

 

BT

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.